„Esszimmerrenovierung“: So geht es Bauer Uwe nach der Zahn-OP

Iris und Uwe Abel lernten sich bei

Quelle: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Neue Zähne, neue Geldsorgen? Bauer Uwe hat sich nach Jahren zum Zahnarzt gewagt und neben vielen Beissern offenbar auch viel Geld dort gelassen.

Nervös hat „Bauer sucht Frau“-Kandidat Uwe Abel (48) vor Kurzem in einem Instagram-Video davon berichtet, dass ihm ein gewaltiger Eingriff bevorsteht, bei dem ihm „über ein Dutzend Zähne gezogen werden“. Am Ende seien es 15 Stück unter Vollnarkose gewesen, wie die „Bild“-Zeitung berichtet. Dem Blatt hat Bauer Uwe sogleich auch ein erstes Update zu seinen zunächst provisorischen Beissern gegeben, an die er sich erst noch gewöhnen müsse.

„Das Sprechen ist noch ein bisschen ungewohnt mit der vorübergehenden Prothese“, so der 48-jährige Schweinebauer. „Jetzt habe ich zwar wieder Zähne im Mund, aber erstmal nur Zähne aus Plastik, bis alles abgeschwollen ist. Mein Lachen sieht schon mal deutlich besser aus.“ Er sei „nach gefühlt 15 Jahren“ wieder beim Zahnarzt gewesen, nachdem er die starken Schmerzen einfach nicht mehr aushielt. Dieser habe aber quasi keinen der Zähne mehr retten können.

„Ein wildes Knutschen“ sei laut Ehefrau Iris bislang noch nicht möglich, da „alles noch ein bisschen geschwollen“ sei. Das könne frühestens in vier Wochen nachgeholt werden. Dass die aufwendige „Esszimmerrenovierung“ kein Schnäppchen war, deutete sie ebenfalls auf witzige Weise an: „Wie’s aussieht, müssen wir wohl nochmal bei einer TV-Show mitmachen. Vielleicht sollte Uwe 2020 einfach ins Dschungelcamp.“ Erst in diesem Jahr konnten die beiden beim „Sommerhaus der Stars“ gewinnen und 50’000 Euro Preisgeld mit auf den heimischen Hof nehmen.

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe einen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein!