Nach Instagram-Post: Charlotte Würdig gibt Beauty-Eingriff zu

Charlotte Würdig steht zu ihrem Beauty-Eingriff

Quelle: imago/Stephan Wallocha

Im Dezember hatte Charlotte Würdig mit einem Instagram-Post für Schlagzeilen gesorgt. Fans vermuteten eine Schönheits-OP. Jetzt hat die Moderatorin den Eingriff bestätigt.

Kurz vor dem Jahreswechsel 2018 hatte Moderatorin Charlotte Würdig (40) bei ihren Fans mit einem Instagram-Post für Diskussionen gesorgt. Auf dem Bild, auf dem die 40-Jährige Werbung für ein faltenfreies Dekolleté machte, wirkte ihr Gesicht künstlich und maskenhaft. Zahlreiche Fans spekulierten auf Botox oder ein Lifting. In einem Interview mit RTL hat Würdig jetzt zugegeben, tatsächlich künstlich nachgeholfen zu haben.

„Ja, ich habe etwas machen lassen – und damit meine ich jetzt nicht nur Wasser und Seife im Gesicht“, erzählt Würdig im Video-Interview. Sie habe zwar nichts schneiden lassen, aber sie habe ihr Gesicht mit Hyaluron optimiert. Die Aufregung um diesen Eingriff verstehe sie allerdings nicht. Der „Bild“ sagte sie ausserdem: „Wir müssen damit aufhören so zu tun, als wären unsere Gesichter glatt, weil wir drei Liter Bio-Wasser trinken und Brokkoli essen.“

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe einen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein!