Bastian Yotta hat sich Haare transplantieren lassen

Bastian Yotta hat bald wieder die Haare schön

Quelle: imago/STAR-MEDIA

Bastian Yotta hatte offenbar keine Lust mehr auf lichte Stellen am Kopf: Wie er auf Instagram bekannt gab, hat er sich einer Haartransplantation unterzogen.

Ex-Dschungelcamper Bastian Yotta (42, „Die Yotta-Bibel“) geht sein lichtes Haupt an: Wie er auf seinem Instagram-Account verriet, liess er sich Haare transplantieren. Offenbar um einige kahle Stellen zu beseitigen. Zu einigen Bildern, die ihn mit rasiertem Kopf nach der Operation zeigen, kommentierte er, dass ihm aber sein derzeitiger Look auch gefiele: „Meine Haare haben mich immer gestresst. Witzigerweise, jetzt wo sie weg sind, fühle ich mich frei.“ Eigentlich wollte er nur sein „Problem“ lösen, doch jetzt fände er es auch mit kahl geschorenem Kopf „geil“.

View this post on Instagram

Meine Haare haben mich immer gestresst. Witziger Weise jetzt wo sie weg sind, fühle ich mich frei. Wahnsinn. Ich denke wir sollten das im Leben auch so handhaben. Wenn uns was stresst: Lösen oder weg damit ! Eigentlich wollte ich nur das Thema mit meinen Haaren lösen, denn Yotta jammert nicht, Yotta löst Probleme. Doch jetzt finde ich den neuen Look irgendwie geil. Was meint ihr ? Bitte Kommentar! Tausend Dank geht an @hairmedic_privatklinik für die geilste Aktion mitten in der Nacht und eine Top Operation. Millionen Dank geht an meine Lebenspartnerin @m.y._life___ die immer meine verrückten Aktionen unterstützt und mich so liebt wie ich bin ❤️ Yotta Dank geht an meine Fans, die mich ebenfalls immer supporten.

A post shared by Bastian Yotta © (@yotta_coaching) on

Seiner Freundin Maria scheint der Glatzkopf ihres Freundes ebenfalls gut zu gefallen. Auf einem der Bilder gibt sie ihrem Bastian einen Kuss auf die Wange. Neben der Klinik, die den Eingriff durchführte, dankte er auch ihr. Sie unterstütze ihn immer in seinen verrückten Aktionen und liebe ihn so, wie er sei. An seine Follower richtete Yotta ebenso ein paar Worte: „Dank geht an meine Fans, die mich ebenfalls immer supporten.“