Ist ein neuer „Tatort“ mit Til Schweiger und Fahri Yardim in Planung?

Fahri Yardim (li.) und Til Schweiger drehten gemeinsam mehrere "Tatort"-Folgen.

Quelle: imago images/Rainer Coordes

Seit 2020 warten Fans auf einen neuen Hamburg-„Tatort“ mit Til Schweiger und Fahri Yardim. Wie steht es um eine Fortsetzung?

Seit 2013 sind bislang sechs Hamburger „Tatort“-Ausgaben inklusive Kinofilm mit Fahri Yardim (42) und Til Schweiger (59) entstanden. Der bisher letzte Krimi der beiden, „Tschill Out“, lief Anfang 2020. Wird es bald ein Wiedersehen mit Kommissar Nick Tschiller und Kollege Yalcin Gümer geben?

„Wir haben noch nichts Konkretes in der Hand, aber auch keine Eile“, erklärt die beim NDR zuständige Redaktion auf Nachfrage der Nachrichtenagentur spot on news. Für 2023 seien bisher keine Dreharbeiten geplant. „Ob es 2024 zu Dreharbeiten für einen neuen Schweiger-‚Tatort‘ kommt, können wir derzeit nicht beantworten.“

Fahri Yarim: „Ich hätte grosse Lust“

Im Juli 2022 erklärte Fahri Yardim hinsichtlich seines „Tatort“-Kollegen im Interview mit spot on news: „Til hat einen ewig festen Platz in meinem Herzen, egal wie sehr wir uns ideologisch kloppen können.“ In letzter Zeit hätten sie sich aber „ein bisschen auseinandergelebt und ich habe lange nichts mehr von den ‚Tatort‘-Machern gehört“, sagte der Schauspieler und fügte scherzend hinzu: „Im Grunde warte ich den halben Tag vor dem Hörer darauf, dass endlich die Fortsetzung anruft. Aber niemand will mich und niemand meldet sich.“

Yardim stünde für ein weiteres Krimi-Abenteuer jedenfalls bereit: „Ich hätte grosse Lust, wieder Hamburg zusammenzuschiessen.“ Auch wenn sie für die vergangenen Filme „revolutionär auf die Schnauze“ bekommen hätten. „Wir haben auch gleichzeitig viel Liebe geerntet. Es war ein schönes Wagnis.“

Auf „Willkommen in Hamburg“ (2013) folgten drei Fortsetzungen der sogenannten „Reihe innerhalb der Reihe“: „Tatort: Kopfgeld“ (2014), „Tatort: Der grosse Schmerz“ (2016) und „Tatort: Fegefeuer“ (2016). Und auch im Kinofilm „Tschiller: Off Duty“ (2018) bekam es Kommissar Nick Tschiller wieder mit demselben Kriminellen, Firat Astan (Erdal Yildiz, geb. 1966), und dessen Clan zu tun. Mit dem „Tatort: Tschill Out“ (2020) läuteten Schweiger und sein Team dann eine neue Zeit ein, denn diesmal ging es wesentlich weniger um Action und Schiessereien.

Vorheriger Artikel„Daisy Jones & the Six“: Was von der Musical-Serie zu erwarten ist
Nächster ArtikelHelen Mirren begeistert in frühlingshaftem Blumen-Look