Neuer Trailer zu „Avengers: Endgame“: Der Kampfgeist ist ungebrochen

Was erwartet Tony Stark aka Iron Man (Robert Downey Jr.) in

Quelle: Marvel Studios 2019

Mit Spannung wird der Superhelden-Kracher „Avengers: Endgame“ erwartet. Im Super-Bowl-Trailer sind neue Szenen zu sehen. Doch was verraten sie?

Am 25. April 2019 ist es endlich so weit: „Avengers: Endgame“ kommt in die Kinos. Marvel versüsst nun allen Fans die Wartezeit. Beim Super Bowl 2019 ist ein neuer Trailer veröffentlicht worden. Mit gerade mal 30 Sekunden ist der Clip zwar ziemlich kurz ausgefallen, doch es gibt einige neue Szenen zu sehen.

Aufgeben ist keine Option

Gleich in den ersten Sekunden des neuen Trailers wird die Zerstörung deutlich, die Thanos (Josh Brolin) mit seinem verheerenden Fingerschnippen in „Avengers: Infinity War“ angerichtet hat. New York ist wie ausgestorben. Rund um die Freiheitsstatue ist keinerlei Regung zu erkennen, ein leeres Sportstadion ist ebenfalls zu sehen. Trist wirkt die Welt. Schliesslich erscheint ein frisch rasierter Captain America (Chris Evans), Black Widow (Scarlett Johansson) feilt an ihren Schiessqualitäten und sowohl Hawkeye (Jeremy Renner) als auch Ant-Man (Paul Rudd) tauchen kurz auf.

„Some people move on, but not us“, ist im Voice-over zu hören. Die Botschaft ist eindeutig: Auch wenn einige Personen in der Lage sind, Dinge hinter sich zu lassen und mit etwas abzuschliessen, trifft das noch lange nicht auf die verbliebenen Avengers zu. Aufgeben ist keine Option. Es wird an neuen Waffen gebastelt und das Team versammelt sich! Dazu gehören auch Iron Man (Robert Downey Jr.), Thor (Chris Hemsworth), War Machine (Don Cheadle) und Rocket (im Original spricht Bradley Cooper den Waschbär), die in den neuen Szenen ebenfalls zu sehen sind. Thanos sollte sich warm anziehen…