Zehn Minuten Stille: Ein Nicht-Song erobert die US-Charts | TREND MAGAZIN
Ein Song mit zehn Minuten Stille erobert die iTunes-Charts

Quelle: imago/imagebroker

Kurioser Erfolg

Zehn Minuten Stille: Ein Nicht-Song erobert die US-Charts

| | Kommentar

Die Amerikaner geben gerade reihenweise Geld für zehn Minuten Stille aus. In „A a a a a Very Good Song“ ist nichts zu hören – trotzdem erobert das Lied gerade die iTunes-Charts. Aus gutem Grund!

Der Titel „A a a a a Very Good Song“ dauert zehn Minuten und zu hören ist: nichts. Und genau dieses „Lied“ erobert gerade die amerikanischen iTunes-Charts. Kein Scherz. Der Nicht-Song vom bisher völlig unbekannten Samir Mezrahi ist mittlerweile auf Platz 30 und damit nur zwei Plätze hinter Ed Sheerans Megahit „Shape of You“. Doch warum um Himmels Willen geben so viele Leute 0,99 US-Cent für zehn Minuten Stille aus?

Der Grund ist eigentlich ganz einfach. Mezrahi behebt damit ein Problem, dass viele iPhone-User kennen dürften. Steckt man das Smartphone nämlich zum Laden an seine Autoanlage, wird automatisch immer der erste Song aus dem Alphabet gespielt, der auf dem iPhone gespeichert ist. Klingt nicht so schlimm, doch beim zwanzigsten Mal wird „A Beautiful Morning“ dann doch nervig.

Vielleicht gar nicht so unnötig

„A a a a a Very Good Song“ drängelt sich in der Playlist natürlich ganz nach oben und gibt dem Autofahrer so zehn Minuten Zeit, einen anderen, wirklich guten Song herauszusuchen und anzuschmeissen. Vielleicht doch gar nicht so absurd, wie wir zuerst dachten…

Tags: , ,

Kategorie: Musik

Kommentar erfassen