Silbermond auf Tour mit „leichtem Gepäck“

Quelle: Sony Music / Harald Hoffmann

Drei Jahre sind seit dem letzten Silbermond-Album vergangen. Mit ihrem aktuellen Werk „Leichtes Gepäck“ melden sich die vier Musiker nun zurück und präsentieren dieses auf ihrer Tour im Mai.

Kennengelernt haben sich Stefanie Kloß, Andreas Nowak und die Brüder Thomas und Johannes Stolle 1998 bei dem Musikprojekt „Ten Sing“. Nachdem sie für kurze Zeit mit einer weiteren Sängerin und einem Keyboarder die Band „Exakt“ gegründet hatten, machten sie ab 2000 zu viert unter dem Namen „JAST“ weiter. Sie coverten vor allem englische Songs und schrieben auch einzelne eigene Songs auf Englisch. Bald kamen sie aber zu der Erkenntnis, dass ihr Schulenglisch nicht ausreichte um das zu vermitteln, was sie mit ihrer Musik ausdrücken wollten. So entschieden sie sich, dass sie lieber in ihrer Muttersprache singen wollten und so kam 2002 mit dem Sprachenwechsel auch ein Namenswechsel: Aus JAST wurde Silbermond.

Ende 2003 unterschrieben die vier Bandmitglieder ihren ersten Plattenvertrag und zogen nach Berlin. Dort nahmen sie ihr Debütalbum „Verschwende deine Zeit“ auf und wurden dabei von einem Kamerateam des Sat1 begleitet, das die Silbermond-Doku „Der harte Weg zum Ruhm“ drehte. Im März 2004 brachten sie ihre Debütsingle „Mach‘s dir selbst“ heraus, während sie als Vorgruppe mit Jeanette Biedermann auf Tour durch Deutschland, Schweiz, Österreich und Italien reisten.

Mit der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Verschwende deine Zeit“, sowie den Singles „Durch die Nacht“ und „Symphonie“ (die sogar Platz 5 der Deutschen Charts erreichte), konnten die vier Bautzner ihre Stellung in der deutschen Musiklandschaft festigen und räumten bei den ECHOs 2005 sogar den Preis für den „Besten Newcomer“ ab. Bereits 2006 veröffentlichten sie ihr nächstes Album „Laut gedacht“, welches in Deutschland sofort an die Spitze der Charts schoss und auf dem Silbermond ihre Vielseitigkeit bewiesen. Zu diesem Zeitpunkt hatten sie sich bereits eine beachtliche Fanbase erspielt, doch mit dem Song „Das Beste“, der Ende 2006 erschien, erlangten sie nicht nur deutschlandweit, sondern auch international noch grössere Bekanntheit. Seither ist Silbermond nicht mehr aus der Gattung der deutschsprachigen Musik wegzudenken. Obwohl vor allem Balladen wie „Das Beste“ und „Symphonie“ als Singles erschienen sind, gelten Silbermond als Rockband und es dominieren vor allem schnellere und instrumentalgeprägte Songs ihren Stil.

Mit ihrem 5. Album „Leichtes Gepäck“ meldet sich die Band nun zurück. Mit diesem Album blickt Silbermond auf ihre Vergangenheit zurück und begeistert die Fans erneut. Die Songs sind vielfältig und es finden sich darauf sowohl Balladen, als auch rockigere Stücke. Diese Vielfalt werden sie schon bald auf ihrer Tour präsentieren, auf der sie am 25. Mai auch in der Schweiz im Hallenstadion Zürich spielen werden.

Konzertinfos
Datum: Mittwoch, 25. Mai 2016
Ort: Hallenstadion Zürich
Aktuelles Album: Leichtes Gepäck
Tickets: ab ca. CHF 67.– auf www.ticketcorner.ch

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe einen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein!