Am Samstag steht Andreas Gabalier wieder auf der Bühne

Andreas Gabalier während eines Konzerts in Nürnberg

Quelle: imago images / HMB-Media

Nach dem Schreck um Andreas Gabalier dürfen Fans sich auf einen Auftritt des Sängers am kommenden Samstag freuen.

Wie zuvor von Andreas Gabalier (34, „Hulapalu“) erhofft, durfte der österreichische Sänger am Mittwoch das Krankenhaus verlassen. Das berichtet die „Bild“. Es gehe ihm sogar wieder so gut, dass er einen für Samstag geplanten Auftritt in Kitzbühel absolvieren wolle. „Ich freue mich, heute endlich wieder in meinem eigenen Bett schlafen zu können – auch wenn ich in der Klinik die allerbeste Betreuung erhalten habe“, erklärte er dem Blatt.

Und weiter: „Diese Infektion war schon eine harte Nummer! Aber den Auftritt am Samstag werde ich rocken.“ Noch am Dienstag hatte sich der Sänger bei Facebook gemeldet und erklärt, dass er noch nicht wisse, ob er den Termin wahrnehmen könne. In einem Video entschuldigte er sich bereits vorab, dass er womöglich nicht mit voller Power sondern „vielleicht nur mit 110 Prozent“ auftreten könne, falls er das Konzert spiele.

Was war passiert?

Eine Virusinfektion hatte Gabalier niedergestreckt und der Sänger musste mehrere Tage im Krankenhaus verbringen. Der „Bild“ hatte er erzählt, dass er gleich mit zwei Krankheitserregern zu kämpfen gehabt habe. Doch mittlerweile ist offenbar wieder alles gut. „Es ist meinem Immunsystem zu verdanken, dass ich nicht noch kränker geworden bin“, erklärt Gabalier. „Ich habe regelrecht gespürt, wie es in meinem Körper gegen die Erreger angekämpft hat. Mein starkes Immunsystem hat mich gerettet!“