Nach Kate-Bush-Erfolg dank „Stranger Things“: Kommt jetzt ein Musical?

Max Mayfield (Sadie Sink

Die Netflix-Erfolgsserie „Stranger Things“ könnte bald Premiere auf der Bühne feiern. Angeblich ist bereits ein Musical in Planung…

Die Netflix-Hitserie „Stranger Things“ sorgt nicht nur auf dem Streamingmarkt für Erfolge, sondern auch in den internationalen Hitparaden. Der Song „Running Up That Hill“ der 80er-Jahre-Sängerin Kate Bush (63) wurde sogar auf den ersten Platz der britischen Charts katapultiert. Jetzt will die Boulevard-Zeitung „The Sun“ erfahren haben, dass aufgrund des Hypes um den Hit sogar ein ganzes Musical geplant sei.

Die Netflix-Bosse hätten sich hierfür bereits die Markenrechte in Grossbritannien an einer „theatralischen, musikalischen oder komödiantischen Live-Performance“ von „Stranger Things“ sichern lassen, heisst es in dem Bericht. Darüber hinaus habe man den Markenschutz für Lebensmittel, Getränke und Kaugummi beantragt. Eine offizielle Bestätigung von Netflix hierzu gibt es bislang noch nicht.

Darum gibt es den Hype um Kate Bush

In der aktuellen vierten Staffel der Serie ist „Running Up That Hill“ der Lieblingssong des trauernden Teenagers Max Mayfield (Sadie Sink, 20), der ihr in Folge vier unerwartet sogar das Leben rettet. Seit der Ausstrahlung der Episode sind die Abrufzahlen des Songs auf Spotify zum Beispiel um 153 Prozent gestiegen. Auf Video-Plattformen wie TikTok ist der Kate-Bush-Hit nahezu allgegenwärtig. In Deutschland rangiert das Lied aus dem Jahr 1985 derzeit auf dem vierten Rang der offiziellen Charts.

Vorheriger ArtikelBrad Pitt: „GQ“-Coverfoto sorgt für Stirnrunzeln
Nächster ArtikelSebastian Krenz: Was ist aus dem „The Voice“-Sieger 2021 geworden?