„Agatha All Along“: Marvel-Spin-off startet im September auf Disney+

Kathryn Hahn schlüpft für eine neue Spin-off-Serie zu Marvels

Quelle: ©Marvel Studios 2021. All Rights Reserved.

Es ist offiziell: Das Spin-off „Agatha All Along“ steht in den Startlöchern. Die titelgebende Hexe, gespielt von Kathryn Hahn, kehrt zusammen mit anderen bekannten Marvel-Gesichtern im September zurück auf die Bildschirme.

Endlich stehen sowohl der richtige Name als auch der Start-Termin für ein heiss ersehntes Spin-off aus dem Marvel-Universum fest: Wie Marvel Studios auf den Social-Media-Kanälen bekannt gegeben hat, wird die Spin-off-Serie rund um die Hexe Agatha aus „WandaVision“ mit zwei ersten Episoden am 18. September auf Disney+ ihre Premiere feiern.

So wird die neue „Agatha“-Spin-off-Serie heissen

Gespielt wird Agatha Harkness wie in „WandaVision“ wieder von Schauspielerin Kathryn Hahn (50). Nachdem Marvel zuerst mit verschiedenen Titel-Option für Verwirrung gesorgt hatte, steht nun mit der Ankündigung des Starttermins auch der richtige Name der Serie fest. Die Episoden werden unter dem Titel „Agatha All Along“ erscheinen. Zuvor waren Titel wie „Agatha: House of Harkness“, „Agatha: Coven of Chaos“, „Agatha: Darkhold Diaries“ und „Agatha: The Lying Witch With Great Wardrobe“ mit einem Augenzwinkern im Raum gestanden.

Alte und neue Hexen und Zauberer

Neben der mit einem Emmy ausgezeichneten Kathryn Hahn als titelgebende Hexe werden ausserdem die „WandaVision“-Schauspieler Debra Jo Rupp (73) und Emma Caulfield (51) in die Serien-Welt zurückkehren. Neu dabei als Hexen und Zauberer sind unter anderem die Schauspielerinnen und Schauspieler Maria Dizza (49), Sasheer Zamata (38), Ali Ahn (42), Patti LuPone (75), Joe Locke (20) und Aubrey Plaza (39).

Bei der Serie „WandaVision“ aus dem Jahr 2021 (streambar ebenfalls auf Disney+) handelte es sich um die erste von den Marvel Studios produzierte Serie innerhalb des Marvel Cinematic Universe. Im Zentrum der Sitcom standen die von Elizabeth Olsen (35) und Paul Bettany (52) gespielten Hauptfiguren Wanda Maximoff und Vision. Zeitlich findet die Handlung nach den Ereignissen aus „Avengers: Endgame“ statt.

Die in „Agatha All Along“ erzählte Geschichte steigt nun im September nach den Ereignissen von „WandaVision“ ein. Dass es das Spin-off geben wird, wurde bereits vor drei Jahren angekündigt. Nach der Premiere der ersten beiden Episoden am 18. September werden die restlichen sieben Folgen wöchentlich bis zum 6. November veröffentlicht.

Vorheriger ArtikelNeuer Jim-Jarmusch-Film: Adam Driver und Mayim Bialik im Cast
Nächster ArtikelChris Tall sitzt bei „The Masked Singer“-Finale im Rateteam