Zum Tod von Stephen Hawking zeigt ProSieben „The Big Bang Theory“

Stephen Hawking wurde 76 Jahre alt

Quelle: Steve Vas / Featureflash/ImageCollect

Zum Tod des Ausnahmewissenschaftlers Stephen Hawking ändert der TV-Sender ProSieben das Nachmittagsprogramm am heutigen Mittwoch.

Die Welt trauert um Stephen Hawking (1942-2018): Das Physik-Genie starb am heutigen Mittwoch im Alter von 76 Jahren. Anlässlich seines Todes ändert ProSieben nun sein Nachmittagsprogramm. Als Hommage zeigt der Sender insgesamt fünf Episoden von „The Big Bang Theory“ und „Die Simpsons“ mit ihm und über ihn.

Hawking war gleich mehrmals bei den Nerds von „The Big Bang Theory“ zu Gast. „In liebevoller Erinnerung an Stephen Hawking. Es war eine Ehre, ihn bei #BigBangTheory zu haben. Danke, dass Sie uns und die Welt inspiriert haben“, heisst es auf dem Twitter-Account der Erfolgssitcom.

Auch Penny-Darstellerin Kaley Cuoco (32) meldete sich zu Wort und erklärte unter anderem: „Es war wirklich so eine Ehre, mit dem unglaublichen Stephen Hawking arbeiten zu dürfen. Er brachte uns zum Lachen und wir brachten ihn zum Lachen.“

Gezeigt werden diese drei Folgen von „The Big Bang Theory“: „Noch so ein Weichei“ (15:45 Uhr), „Lebe lang und in Frieden“ (16:10 Uhr) und „Das Doktor-Ramona-Dankeschön“ (16:35 Uhr). Im Anschluss laufen diese beiden „Simpsons“-Episoden: „Die Stadt der primitiven Langweiler“ (18:10 Uhr) und „Grundschul-Musical“ (18:40 Uhr).

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe einen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein!