„To All the Boys I’ve Loved Before“: Diese Stars sind im Sequel dabei

John Corbett (v.l.)

Quelle: Netflix

Lana Condor und Noah Centineo werden bei der Film-Fortsetzung von „To All the Boys I’ve Loved Before“ auf altbekannte Gesichter treffen.

Seit Dezember steht fest, dass die beliebte Netflix-Teenie-Romanze „To All the Boys I’ve Loved Before“ eine Fortsetzung bekommt. Nun hat der Streamingdienst verkündet, welche Schauspieler neben den Hauptdarstellern Lana Condor (21) alias Lara Jean Song Covey und Noah Centineo (22) alias Peter Kavinsky erneut zu sehen sein werden.

Wechsel bei der Regie

Was wäre Lara Jean ohne ihre Familie? Wie bereits im ersten Teil werden Anna Cathcart (15) und „Pretty Little Liars“-Star Janel Parrish (30) erneut in ihre Rollen als Katherine „Kitty“ Song Covey und Margot Song Covey schlüpfen. Bei dieser geballten Familienpower darf das Oberhaupt nicht fehlen: John Corbett (57, „My Big Fat Greek Wedding“) kehrt als Dr. Dan Covey, der Papa der Song-Schwestern, zurück.

Die Regie übernimmt Michael Fimognari (44), der bei Teil eins für die Kameraführung verantwortlich war. Susan Johnson, die beim ersten Teil Regie geführt hatte, musste aus terminlichen Verpflichtungen für andere Projekte passen. Sie bleibt dem Sequel allerdings als Produzentin erhalten. Der Film befindet sich noch in der Vorbereitungsphase, ein Veröffentlichungsdatum steht noch nicht fest.

Die Teenie-Romanze „To All the Boys I’ve Loved Before“ wurde im Sommer 2018 auf Netflix veröffentlicht und sorgte für jede Menge Begeisterung. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von US-Autorin Jenny Han (38). Darin geht es um die introvertierte Teenagerin Lara Jean Song Covey (Lana Condor), deren geheime Liebesbriefe an die Objekte ihrer Begierde gelangen. Als sie daraufhin mit Peter (Noah Centineo), dem grössten Schwarm der Schule, eine Scheinbeziehung eingeht, ist das Gefühlschaos perfekt. Han hat insgesamt drei Bücher über Lana und Peter verfasst. Im zweiten Teil bedroht John Ambrose ihr junges Liebesglück.