„Modern Family“: Für diese Figur wird es plötzlich ernst

Neue Überraschung für die

Quelle: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect

In den USA läuft im Moment die zehnte Staffel der erfolgreichen Sitcom „Modern Family“. Und die hatte gerade wieder eine neue Überraschung parat. Achtung, Spoiler!

In der beliebten TV-Serie „Modern Family“ geht es weiter drunter und drüber. In der aktuellen Folge aus Staffel zehn, die gerade in den USA lief, änderte sich für eine der Hauptfiguren so einiges. Achtung, Spoiler! Wer nicht wissen will, was bei Familie Dunphy passiert ist, sollte hier nicht weiterlesen.

Ein neues Familienmitglied

Die von Sarah Hyland (28) gespielte Figur Haley Dunphy macht gerade eine aufregende Zeit durch. Nicht nur ihre Schwangerschaft war für die Fans eine grosse Überraschung. Jetzt hat sie auch noch geheiratet, wie „People“ berichtet. Die hochschwangere Haley hatte offenbar Vorwehen. Als sie anschliessend vom Arzt kommt, sagte sie demnach zu ihrem Freund Dylan (Reid Ewing), dass sie es schön fand, als ihn der Doktor aus Unwissenheit als ihren Ehemann bezeichnet habe.

Für Dylan völlig überraschend macht sie ihm dann wohl einen Antrag. Um sich den Stress der Hochzeitsvorbereitungen zu sparen, wollen die beiden sogar noch am gleichen Tag heimlich heiraten. Zum Entsetzen von Haleys Mutter Claire (Julie Bowen), die davon dem Bericht zufolge erfahren hat. Schliesslich geben Claire und ihr Mann Phil (Ty Burrell) dem jungen Paar aber ihren Segen, worauf sich Haley laut „People“ doch für eine Hochzeit im Kreis der Familie entschlossen hat. Vor ihrer Mutter, ihrer Schwester Alex (Ariel Winter) und ihrem Bruder Luke Dunphy (Nolan Gould) verheiratet dann angeblich Papa Phil seine Tochter mit Dylan.

Serie geht bald zu Ende

Im Februar hatte der Sender ABC bekannt gegeben, dass „Modern Family“ eine finale, elfte Staffel erhält. Demnach werde die letzte Staffel aus vorerst 18 Episoden bestehen, die Option, um weitere vier zu verlängern, wolle man sich allerdings noch offenhalten.