„GNTM“-Gewinnerin Lou-Anne: Nächstes Ziel Schauspielkarriere?

Lou-Anne konnte seit ihrem "GNTM"-Sieg bereits als Model Fuß fassen.

Quelle: imago/Marja

2022 holte sich die Wienerin Lou-Anne den Titel „Germany’s next Topmodel“. Im Interview blickt sie auf das erste Jahr im Modelleben zurück.

Heidi Klum (49) sucht in diesem Jahr bereits zum 18. Mal nach dem nächsten Topmodel. Die neue Staffel „Germany’s next Topmodel“ beginnt am 16. Februar um 20:15 Uhr bei ProSieben. Gewinnerin der vergangenen Staffel 2022 war die Österreicherin Lou-Anne Gleissenebner-Teskey (19). Für sie gab es gleich doppelt Grund zum Jubeln: An ihrer Seite im Finale stand ihre Mutter Martina (51). Sie machte den dritten Platz.

Aber nicht nur das „GNTM“-Treppchen teilten sich Mutter und Tochter. Zusammen arbeiten sie aktuell an einer Umstylingshow für den österreichischen Sender PULS 4. Was davon zu erwarten ist und welche Ratschläge Lou-Anne den diesjährigen Teilnehmerinnen von „Germany’s next Topmodel“ mit auf den Weg geben möchte, verriet sie der Nachrichtenagentur spot on news im Interview.

Ihr Sieg bei „GNTM“ ist jetzt fast ein Jahr her – worauf blicken Sie aus dieser Zeit am liebsten zurück?

Lou-Anne: Es gibt keine Momente, auf welche ich am liebsten zurückblicke. Die ganze Reise wird für immer ein Teil meines Lebens sein, über den ich gerne nachdenke. Ausserdem war „GNTM“ auch der Start in einen neuen Lebensabschnitt.

Ist das Modelleben so, wie Sie es sich vorgestellt haben?

Lou-Anne: Ja, ist es. Es ist abwechslungsreich und ich komme viel rum. Natürlich ist es auch hart. Viele Frauen wollen Model werden und somit ist es wichtig, sich seine eigene Marke aufzubauen.

Sie standen 2022 für die New York Fashion Week auf dem Laufsteg. Ein grosser Traum für zahlreiche Models. Wie war das für Sie?

Lou-Anne: Ich habe es geliebt. Es war mein erstes Mal in New York und dann durfte ich gleich für einen tollen Designer laufen. Ich arbeite darauf hin, noch öfters dort laufen zu dürfen.

Gibt es einen Modeljob, den Sie unbedingt noch ergattern wollen?

Lou-Anne: Es gibt keinen speziellen Modeljob, auf welchen ich hinarbeite. Mein Traum ist es, in verschiedenen Ländern so richtig durchzustarten und dies bedeutet, für viele erfolgreiche Marken zu modeln.

Was haben Sie in der Zeit bei „GNTM“ und darüber hinaus über sich selbst gelernt?

Lou-Anne: Ich habe vor allem erkannt, wie es ist, etwas zu machen, was einem Energie schenkt. Ich habe erkannt, welcher Job wirklich der richtige für mich ist und das ist das Modeln. Egal wie müde ich bin, sobald mein Job ansteht, bin ich wieder voll da und mit Energie geladen. So sollte es meiner Meinung nach jedem in seinem oder ihrem Job ergehen.

Zusammen mit Ihrer Mutter Martina starten Sie in diesem Jahr für PULS 4 ein Streaming-Format. Was können die Zuschauerinnen und Zuschauer davon erwarten?

Lou-Anne: Eine Show voller interessanter Menschen, die alle etwas verändern möchten in ihrem Leben. Meine Mama und ich sind da, um sie dabei zu unterstützen.

Wie kam es zu der Idee, neben der Modelkarriere gemeinsam eine Show zu starten?

Lou-Anne: Viele unserer Follower sind immer wieder auf uns zugekommen, um uns Fragen zu den verschiedensten Themen zu stellen und nachdem einiges immer wieder gefragt wurde, dachten wir uns, dass es sicher für viele interessant wäre, eine Show zu machen, in der es genau um diese Themen geht.

Könnten Sie sich neben dem Modeln auch eine Karriere im TV vorstellen wie es etwa Vorgängerinnen wie Lena Gercke getan haben?

Lou-Anne: Ich würde neben dem Modeln gerne noch in Filmen mitspielen, nachdem ich bei „GNTM“ gemerkt habe, dass ich dafür doch auch wirklich Talent habe und es mir Spass macht.

Sie hatten mit Ihrer Mutter ausgemacht, dass die Siegerin der Show die andere zum Mutter-Tochter-Urlaub einlädt. Konnten Sie dieses Versprechen bereits einlösen und falls ja, wo ging es hin?

Lou-Anne: Wir waren zusammen in New York bei Heidis Halloween Party, jedoch streben wir einen längeren Urlaub dieses Jahr an. Letztes Jahr war dafür nicht recht viel Zeit.

Die nächste „GNTM“-Staffel steht bereits in den Startlöchern. Welche Tipps würden Sie denn Kandidatinnen auf den Weg geben?

Lou-Anne: Geniesst die Zeit, welche ihr dort habt, denn egal wie das Leben sich danach entwickelt, ihr werdet nie wieder so eine Zeit wie bei „GNTM“ haben. „GNTM“ ist etwas ganz eigenes. Lasst euch darauf ein, habt Spass und lasst euch diesen nicht durch andere nehmen- denn niemand sollte vergessen: Jeder möchte so weit kommen wie es nur geht, denn am Ende ist es immer noch ein Wettkampf.

Vorheriger ArtikelOpernball: Richard Lugner präsentiert seinen Stargast Jane Fonda
Nächster Artikel„Love Again“: Céline Dion gibt in „SMS für dich“-Remake ihr Filmdebüt