Fünf Fakten zum „Quiz Taxi“

Thomas Hackenberg war bereits von 2006 bis 2008 im

Quelle: Kabel Eins/Boris Breuer

Nach 15 Jahren Pause startet wieder das „Quiz Taxi“. Am Steuer sitzt wie gehabt Thomas Hackenberg. Das Fahrzeug hat sich allerdings geändert…

Am Montag, 4. September, rollt nach 15 Jahren wieder das „Quiz Taxi“ auf kabel eins. Ahnungslose Fahrgäste steigen bei Thomas Hackenberg (61) ein – und sind auf einmal Kandidaten in der Fernsehshow. Die Regeln haben sich kaum verändert: Für richtig beantwortete Quizfragen können die Fahrgäste Geld gewinnen. In der Neuauflage gibt es drei Joker: Neben dem Passanten- und dem Telefonjoker können die Kandidaten nun auch einen Online-Joker ziehen, bei dem sie zehn Sekunden lang über ihr Smartphone im Internet recherchieren dürfen. Bei der dritten falschen Antwort verlieren die Fahrgäste den erspielten Betrag und müssen sofort aussteigen.

Hier sind weitere interessante Fakten rund um die legendäre Quiz-Show, die der Sender in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat:

Das Original kommt aus Grossbritannien

Das britische Original heisst „Cash Cab“. Die Show wurde danach weltweit übernommen, unter anderem in den USA, in den Niederlanden, in Japan und in Spanien.

750 Folgen in 30 Städten

Moderator Thomas Hackenberg steuerte das „Quiz Taxi“ bereits vom 18. April 2006 bis 29. Mai 2008 bei kabel eins. Es gab damals rund 750 Folgen, die in 30 Städten produziert wurden – von Aachen über Kitzbühel, Köln, Leipzig und Mallorca bis Würzburg.

Das Fahrzeug-Modell

Das „Quiz Taxi“ 2023 ist ein VW Multivan eHybrid OPF und bietet sieben Sitzplätze. Da der Beifahrersitz neben Moderator Thomas Hackenberg immer frei bleibt, haben bis zu fünf Fahrgäste in der rollenden Quiz-Show Platz.

So viele Fahrgäste machen mit

In den neuen Folgen steigen insgesamt 141 Fahrgäste ein. Die kürzeste zurückgelegte Strecke beträgt dabei 3,7 Kilometer. Der höchste Gewinn wird 2200 Euro umfassen.

Die Quiz-Stimme

Die weibliche Stimme, die auch in der Neuauflage wieder die Fragen im „Quiz Taxi“ stellt, ist die meistgehörte Stimme Deutschlands: Nicole Bull sprach früher die telefonische Zeitansage, und sie ist heute noch in etlichen Sprachdialogdiensten der Telekom zu hören.

Das „Quiz Taxi“ ist ab 4. September montags bis freitags ab 18:55 Uhr bei kabel eins und auf Joyn zu sehen. Zudem bekommt die Show ein Spin-off: Das „Quiz Taxi – Joyn Edition“ mit Social-Media-Star Amar (29). Ab 18. September gibt es wöchentlich zwei neue Folgen kostenlos auf Joyn.

Vorheriger ArtikelPrinz Harry: Ohne Meghan bei Spiel von Lionel Messi
Nächster ArtikelGeorge R. R. Martin: Das ist für ihn das beste Serienfinale überhaupt