„Die beste Show der Welt“: Jochen Schropp verletzt sich

Jochen Schropp (M.) in

Quelle: ProSieben/Jens Hartmann

Erst gab es im Zweikampf einen Tritt, dann schmerzte die Schulter: Moderator Jochen Schropp verletzte sich bei der ProSieben-Show „Die beste Show der Welt“ und musste bei dem Spiel „Flutschball“ ausgewechselt werden.

Das tat weh! Der Moderator Jochen Schropp (39, „Die versprochene Brau“) verletzte sich in der gestrigen ProSieben-Show „Die beste Show der Welt“ an der Schulter. Was war passiert? Während des Spiels „Flutschball“, in der zwei Teams in einer mit Seifenlauge gefluteten Hüpfburg aus Gummi mit einem Ball Tore erziehlen sollten, musste er nach dem Zwischenfall sogar ausgewechselt werden. Während eines Zweikampfes bekam Schropp einen Tritt ab und fasste sich sofort an die lädierte Schulter.

Zunächst machte er allerdings weiter, ganz zur Freude der Moderatoren Joko Winterscheidt (39) und Klaas-Heufer Umlauf (34). Wenig später waren die Schmerzen dann offenbar zu gross für Schropp, für den das Spiel dann beendet war. Der Kommentator Peter Rütten (56) sprach daraufhin von einer „ausgekugelten Schulter“. Bislang ist allerdings unklar, ob die Verletzung tatsächlich so massiv war. Spätestens am 17. August sollte Schropp wieder fit sein. Dann moderiert er an der Seite seiner Kollegin Marlene Lufen (47) die neue Ausgabe von „Promi Big Brother“ in Sat.1.

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe einen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein!