Das „GNTM“-Finale hat einige Überraschungen zu bieten

Chefjurorin Heidi Klum (2.v.l.) mit ihren Finalistinnen Simone

Quelle: ProSieben/Willi Weber

In Düsseldorf wird an diesem Donnerstag die „GNTM“-Gewinnerin gekürt. Schon jetzt steht fest, dass sich das Live-Finale von den Shows der vergangenen Jahre abheben wird.

Simone (21, Stade), Sayana (20, Grevenbroich bei Düsseldorf) und Cäcilia (19, Freiburg im Breisgau) kämpfen um den Titel „Germany’s next Topmodel“ 2019. Gespannt warten die Fans auf die grosse Live-Show (23. Mai um 20:15 auf ProSieben) aus dem ISS Dome in Düsseldorf. Das Finale der Castingshow hat dabei einige Besonderheiten zu bieten.

Das gab es noch nie

Heidi Klum (45), die mittlerweile seit 14 Jahren in der ProSieben-Show auf die Suche nach Nachwuchsmodels geht, schickte in den letzten Jahren vier Kandidatinnen ins Finale – mit dieser Anzahl an Finalistinnen wollte sie auch in diesem Jahr die Show gestalten. Doch zum ersten Mal stehen in diesem Jahr nur drei Modelanwärterinnen auf der Bühne. Kandidatin Vanessa (22) hatte das Finalticket schon in der Hand, kündigte aber ihren Rückzug aus der Show an.

Noch eine Neuerung im Finale 2019: Thomas Hayo (50, acht Staffeln lang) und Michael Michalsky (52, drei Staffeln lang) standen der „GNTM“-Jurorin in den vergangenen Jahren im Finale als Juroren zur Seite. Doch 2019 holte sich Klum wechselnde Jury-Mitglieder wie Stefanie Giesinger (22) oder Thomas Gottschalk (69) zur Seite. Wird der Platz neben ihr im Finale leerbleiben? Die Model-Mama hat für eine würdige Vertretung gesorgt.

Diese Stars kommen zum Finale

Topmodel Tyra Banks (45) wird in der Live-Show mit dabei sein, wie ProSieben bereits verkündete. Der US-Star weiss, wovon er redet: Banks brachte die Modelsuche im TV ins Rollen und moderierte bis 2015 22 Staffeln von „America’s next Topmodel“ – dem Vorbild von „GNTM“. Die Show verspricht noch mehr internationales Promi-Flair: US-Schauspieler Channing Tatum (39) wird gemeinsam mit seinen „Magic Mike“-Tänzern das Finale im deutschen TV beehren. Ob der Schauspieler, der durch seine Auftritte als Stripper in den beiden „Magic Mike“-Filmen bekannt ist, selbst die Hüften kreisen wird oder seine Kollegen nur bei ihrem sexy Auftritt mental unterstützt, ist noch nicht bekannt.

Auch die britische Singer-Songwriterin Ellie Goulding (32) wird im ISS Dome eine Performance liefern. Für kreischende Fans wird sicherlich der Auftritt der Jonas Brothers sorgen. Das Brüder-Trio rund um Nick Jonas (26) meldete sich sechs Jahre nach seiner Auflösung im Februar 2019 mit der Single „Sucker“ zurück auf der Bühne. Für ihn wird Heidi Klum besonders die Daumen drücken: Ihr Verlobter Tom Kaulitz (29) tritt mit seiner Band „Tokio Hotel“ auf. Über einen Auftritt der Band wurde bereits gemunkelt, da sie den Titelsong der Staffel, „Melancholic Paradise“, beigesteuert hat.

Wiedersehen mit Tatjana, Theresia und Co.

Während die musikalischen Acts für gute Stimmung sorgen werden, müssen sich die drei Finalistinnen wie gewohnt auf dem Catwalk in verschiedenen Walks beweisen. Dabei wird es im „Top-20-Walk“ auch ein Wiedersehen mit ausgeschiedenen Kandidatinnen wie der Fünftplatzierten Alicija (19), Theresia (27), Sarah (20) oder Tatjana (22) geben. Ein letztes Live-Shooting der drei letzten Kandidatinnen soll dann die Entscheidung bringen. Vor dem Finale, das ab 20:15 Uhr auf ProSieben gezeigt wird, stimmt Moderatorin Melissa Khalaj (29) die Fans bei „Germany’s next Topmodel – Der Countdown“ ab 18:15 Uhr auf sixx auf die Finalshow ein.

Und wie geht es nach dem Finale weiter? Die Suche nach dem „GNTM“ 2020 steht bereits in den Startlöchern: „Wir hatten auch schon ein Meeting für die kommende Staffel, in dem wir darüber gesprochen haben, wie wir die ersten drei Folgen gestalten wollen, verriet Heidi Klum im Interview mit der „Gala“. Sie habe einen Vertrag über 20 Jahre unterschrieben – also für mindestens sechs weitere Ausgaben.