„Bauer sucht Frau International“: Nicht nur Freddy trifft eine Wahl

Freddy aus Kanada hat sich zwischen Jennika (l.)

Quelle: TVNOW

In Folge vier von „Bauer sucht Frau International“ haben einige Landwirte eine Entscheidung getroffen und sich für eine Frau entschieden.

Die Riege der Damen lichtet sich bei „Bauer sucht Frau International“ (montags, 20:15 Uhr, RTL). Die Landwirte in Australien, Costa Rica und Co. gehen auf Tuchfühlung und wählen ihre Herzensdamen. Die ein oder andere Lady packt aber auch freiwillig ihre Koffer. Zudem kommt es bei einigen Konstellationen zu negativen Spannungen. Das ist in Folge vier passiert.

Klare Entscheidung für Freddy

Freddy (26) aus Kanada hat noch Jennika (28) und Francis (26) bei sich. Beim Klettern mit Jennika lässt diese ihn wissen, dass sie kein Fan von Hausarbeit sei. Da ist seine Freude umso grösser, als sie nach Hause kommen und Francis das Haus auf Vordermann gebracht hat. Beim Einzeldate mit Francis sprühen dann die Funken. „Du gefällst mir schon sehr“, sagt er der 26-Jährigen. Als diese ihm beim gemeinsamen Selfie einen Kuss auf die Wange gibt, ist es um ihn geschehen. Er schenkt ihr ein Herz und Jennika muss die Koffer packen.

Martha fühlt sich von Rüdiger vernachlässigt

Rüdiger (37) aus Südafrika gibt Kira (32) Mähdrescher-Unterricht. Die beiden scheinen sich wohl miteinander zu fühlen. Das spürt auch Martha (37) immer deutlicher. Als die drei gemeinsam wilde Tiere beobachten wollen, kommt es zur Aussprache. Martha fühlt sich wie das fünfte Rad am Wagen, Rüdiger wiederum will bei ihr keinerlei Interesse an ihm gespürt haben. Martha entscheidet kurzum, dass sie ihre Koffer packt. Rüdiger bittet sie daraufhin abzureisen. Da freut sich die Dritte: Kira.

Spannungen in Australien

Bei Rainer (60) in Australien ist die Freude zunächst gross bei seinen Hofdamen Saskia (48) und Michaela (52): Ihre Koffer kommen endlich an. Die beiden können sich nun in Schale für den Cowboy werfen. Bei einem Essen mit seinen Freunden fühlt sich allerdings Michaela überflüssig. Rainer scheint nur Augen für Saskia zu haben – und die beiden gehen in der Tat auf Tuchfühlung. Vor einem klärenden Gespräch erspäht Michaela sie in trauter Zweisamkeit im Freien. Sie ist verletzt.

Rainer erklärt ihr: „So habe ich mich noch nie gefühlt“. Michaela nimmt ihre Niederlage hin, glaubt jedoch fest daran, dass Rainer die falsche Wahl getroffen hat. Als Rainer sie bei ihrer Abreise nicht einmal bis zum Auto bringt, ist es für sie ein unrühmlicher Schlusspunkt. Doch die Gefühle zwischen Saskia und Rainer kann das nicht schmälern. Er zeigt ihr schliesslich seine Cowboy-Qualitäten hoch zu Ross, was Saskia „sexy“ findet. Die beiden tauschen mehr als einen Kuss aus.

Keine Frau für Tom?

Für Tom (59) aus Costa Rica läuft es hingegen nicht rund, daran konnte auch das Nachstellen der berühmten „Titanic“-Szene auf einem Schiff nichts ändern. Gabriele (55) räumt freiwillig das Feld. Sie sei eine „starke Persönlichkeit“, damit könne Tom „nicht umgehen“, erklärt sie ihre Entscheidung. Doch auch Siglinde (56) ist nicht an mehr als Freundschaft interessiert, eine Partnerschaft kann sie sich mit dem 59-Jährigen nicht vorstellen. Tom findet die Offenheit der Frauen bewundernswert – auch wenn er nun weiter Single ist.

Die Qual der Wahl

In Namibia buhlen Svenja (27) und Justine (30) um die Gunst von Stefan (32). Er geniesst es, von zwei Frauen umsorgt zu werden. „Das fühlt sich super an“, schwärmt er, nachdem sie ihm Frühstück zubereiten. Für ein Grillfest sollen sie jeweils einen Salat machen. Svenja schneidet ihm dabei ein Herz aus der Wurst, die sie verwendet. Für Justine ist dieser Vorstoss jedoch kein Problem. Sie nimmt die Herausforderung an – und schmeisst sich in ihr Dirndl.

Marco (34) in Chile unterzieht seine Hofdamen, Vanessa (30) und Sabrina (32), dem Pferde-Test. Pferde seien „Spiegel der Seele“, sagt er. Vanessa scheint ihre Sache nicht schlecht zu machen. Marco stellt nach dem Aufeinandertreffen mit dem Pferd fest: „Vanessa ist sehr mit sich selbst beschäftigt, hat aber eine tolle Energie“. Damit könne erleben. Bei Sabrina wiederum wirke das Pferd unsicher. Marco wisse nicht, wer sie eigentlich ist. Das sei ein Risiko für ihn. Zudem ist er mit Vanessa im neckenden Flirtmodus. Für wen wird er sich entscheiden? Und gibt sich Sabrina kampflos geschlagen?