Dschungelcamp 2020: RTL gibt Entwarnung trotz Buschfeuer

Eingeschworenes Moderatoren-Duo bei

Quelle: MG RTL D / Stefan Gregorowius

RTL gab Entwarnung für den Dreh des deutschen Dschungelcamps 2020. Trotz der Buschfeuer im Osten Australiens sei die neue Staffel im Januar nicht in Gefahr. Für die britische Ausgabe wird es riskanter: Sie soll bereits im November starten.

Trotz der anhaltenden Buschfeuer im Osten Australiens ist der Dreh der deutschen Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ offenbar nicht in Gefahr. Ein RTL-Sprecher bestätigte auf Nachfrage der Nachrichtenagentur spot on news: „Das Dschungelcamp findet 2020 wie geplant statt.“ Die Reality Show läuft im deutschen Fernsehen normalerweise im Januar.

Für die britische Staffel sind die Feuer riskanter, denn sie soll bereits im November starten. Laut „Daily Mail“ seien die zuständigen Produzenten angesichts der näher rückenden Brände zunehmend „panisch“.

In Australien wüten bereits seit Tagen heftige Buschfeuer, zwei Feuer davon habe die Feuerwehr angeblich nicht mehr unter Kontrolle. Hunderte Menschen an der Goldküste mussten ihre Häuser verlassen. Auch dem Set des Dschungelcamps, rund 120 Kilometer südlich von Brisbane, kommen die Feuer offenbar näher. „Ein Wechsel der Windrichtung und die Brände gehen auf Kollisionskurs mit dem Camp“, will ein Insider der „Sun“ wissen.