Hot wie eh und je: Brad Pitt verzaubert Filmfestival in Venedig

Venedig Film Festival: Brad Pitt bei seiner Ankunft (l.) und auf dem roten Teppich

Quelle: [M] imago images / UPI Photo / Independent Photo Agency Int.

Brad Pitt zieht bei den Filmfestspielen in Venedig alle Blicke auf sich. Der Hollywood-Star präsentierte sich gleich von seinen drei besten Seiten: extrem lässig, extrem glamourös – und mit seinem neuen Film.

Brad Pitt (55, „Inglourious Basterds“) hat sich bei den Filmfestspielen in Venedig am gestrigen Donnerstag von seiner besten Seite gezeigt oder genauer, von seinen drei besten Seiten. Der Hollywood-Star machte mit drei Auftritten von sich reden: Mit seiner coolen Ankunft, bei der er lässig und charmant mit grauem Shirt, Halsketten und Cap aus dem Boot stieg. Ein ganz anderes Bild bot Pitt am Abend auf dem roten Teppich: Smoking, Fliege und jede Menge Hollywood-Glamour.

Den dritten Auftritt an diesem Tag hatte er in seinem neuen Film, der bei dem Filmfestival seine Premiere feierte. In James Grays (50) Science-Fiction-Drama „Ad Astra“ spielt Pitt einen leicht autistischen Vater, der auf dem Neptun seinen Vater und ausserirdisches Leben sucht. Bisher bekommt der Film, den Pitt mitproduziert hat, allerdings verhaltene Kritiken.