Frühjahrstrends 2018 für Männer

Frühjahrstrends 2018 für Männer

Auf den internationalen Laufstegen werden derzeit die aktuellen Frühjahrstrends für Männer präsentiert. Welche Kleidungsstücke sind im Frühling/Sommer 2018 angesagt, die moderne Männer unbedingt im Schrank haben sollten?

Alltagstaugliche Fashion Trends

Die aktuellen Fashion Trends der Herrenmode sind alltagstauglich. Zu den Kollektionen der Herrenausstatter zählen neben dem praktischen Business-Outfit auch lässige Kleidung für Freizeit und Outdoor-Aktivitäten. Der semi-casuale Look dominiert mit bequemen Sweatshirts und Segeltuchschuhen. Mit funktionalen Kleidungsstücken sind Männer vor Wind und Wetter geschützt. Lässige Kleidung mit vielseitigen Kombinationsmöglichkeiten gibt es beispielsweise auf https://www.babista.ch/de/. Die eleganten Herrenhemden werden unter sportlichen Pullovern getragen und passen ideal zu Jeans. Die neue Herrenmode bietet für jeden Modetyp das passende Outfit. Modedesigner empfehlen, mindestens drei bis vier einfarbige Shirts als Basisgarderobe in diesem Modefrühling. Dabei sollten Männer nicht ausschliesslich schwarze Shirts zu Jeans oder Anzug tragen. Im Frühling kommen bunte Farben und blaue und grüne Farbtöne besser an. Für die Auswahl des richtigen Outfits ist der jeweilige Anlass entscheidend. Während ein Outfit in dunklen Farben bei einem offiziellen Termin professioneller wirkt, kommt ein heller Anzug bei einem privaten Anlass besser zur Geltung.

Jeans und Chinos in Slim Fit Look

Modeschöpfer empfehlen, bei der Auswahl des Hemdes oder Shirts darauf zu achten, dass dieses immer mit der Hose harmoniert. Zu einer schwarzen Jeans können generell Hemden in allen Farben getragen werden, bei einer blauen Hose ist die Farbwahl für das Shirt hingegen deutlich eingeschränkt. Zu einem dunkelblauen Anzug sollte kein dunkelblaues Hemd getragen werden. Hier wäre ein weisses Shirt oder ein rosa- oder beigefarbenes Oberteil die bessere Alternative. Langärmelige Hemden sind im beruflichen Umfeld unverzichtbar, während in der Freizeit kurzärmelige Poloshirts lässiger aussehen. Zu den Frühjahrstrends in diesem Jahr zählen gut sitzende Jeans und Chinos. Die Jeans werden im slim-straight fit Look getragen. Bei den Chinos setzt die Modebranche auf die Farbkombinationen beige/khaki, olivgrün und navy blau. Kurze Hosen sind ideal für den Sommer und werden in dieser Saison ohne aufgesetzte Taschen und einfarbig angeboten. Die Shorts sollten nicht zu eng sitzen und ein wenig Spielraum bieten. Für den Abend empfiehlt sich eine leichte Baumwolljacke, die es in zahlreichen Farbtönen gibt.

Lässiger Stil mit passenden Accessoires

Passend zur Herrenbekleidung bringen Schuhdesigner klassische weisse und graue Leinensneaker auf den Markt. Bequeme Mokassins passen ideal zum Casual Look und lassen sich mit vielen Kleidungsstücken kombinieren. In der Übergangsphase und im Frühling sind Chukka-Stiefel optimal und können auch ohne Socken getragen werden. Schuhe und Kleidung sollten sich perfekt ergänzen und modisch eine Einheit bilden. Braune Schuhe passen zu den meisten Outfits, während schwarze Slipper von einem eleganten Stil zeugen und sich für das Business-Meeting eignen. Turnschuhe und Sneaker sind die richtige Wahl für einen lässigen Freizeitlook. Zu den wichtigsten Accessoires der Herrenmode zählt der Schal, der an kühlen Frühlingstagen vor Erkältungen schützt und obendrein schick aussieht. Ponchos und Schals mit geografischen Mustern passen perfekt zum leichten Mantel oder Trenchcoat. Im Frühling 2018 verschwimmen die Grenzen zwischen modischen Trends für Männer und Frauen zusehends. Viele bekannte Modelabel aus Frankreich, Italien oder England präsentieren inzwischen Unisex-Kollektionen. Dies spart nicht nur viel Geld, sondern trägt zur besseren Verständigung zwischen den Geschlechtern bei.

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe einen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein!