Darum sind Karo-Blazer ein beliebter Mode-Klassiker

Herzogin Kate liebt den angesagten Blazer-Trend

Quelle: imago images / PA Images / Matt Crossick

Karo-Blazer gelten auch im Herbst 2019 als besonders beliebt. Wie der Mode-Klassiker am besten kombiniert wird, verraten wir hier.

Ob als Glencheck oder im Hahnentrittmuster: Karo-Blazer liegen in nahezu jeder Jahreszeit im Trend und sind im Herbst besonders beliebt. Kein Wunder: Der Klassiker ist vielseitig einsetzbar und lässt sich sowohl elegant als auch lässig kombinieren.

Sportliche Variante für den Alltag

Wer es im Alltag lieber etwas legerer und bequemer mag, für den ist der Karo-Blazer ein Must-have. Der Klassiker harmoniert wunderbar mit gedeckten Farben, wie zum Beispiel Beige, Schwarz, Weiss oder Grautönen. So kann er eine schlichte Kombination aus Mom-Jeans und weissem T-Shirt direkt auf ein neues Level bringen. Das beweist zum Beispiel „taff“-Moderatorin Viviane Geppert (28). Die Schuhwahl ist hier entscheidend: Für die sportliche Variante eignen sich vor allem weisse oder schwarze Sneaker. Stiefeletten oder Ankle Boots können ein perfekter Begleiter für das Büro sein.

Die elegantere Variante

Selbst bei schickeren Anlässen kann zum Karo-Blazer gegriffen werden. So verwandelt er eine Kombination aus Bluse und Paperbag-Hose in ein edles Kostüm. Das Oberteil kann dabei sowohl tief als auch hochgeschlossen ausfallen. Schauspielerin Blake Lively (32) setzt zum Beispiel auf eine farbenfrohe Zusammenstellung aus Longblazer, einer dazu passenden, weiten High-Waist-Hose sowie einer hochgeschlossenen Bluse mit Kragen und Krawatte. Hohe Pumps werten das Outfit zusätzlich auf.

View this post on Instagram

Picnic anyone? I’ll bring the tablecloth…

A post shared by Blake Lively (@blakelively) on

Im Mustermix

Eingefleischte Fashionistas wissen den Klassiker im angesagten Mustermix in Szene zu setzen. Das erfordert zwar eine gewisse Menge an Mut, kann aber mit dem richtigen Styling ein modisches Highlight sein. Der Clou: Der Karo-Blazer muss farblich mit dem Rest des Outfits harmonieren. Besonders gut funktionieren im Herbst die angesagten Animal-Prints. Im Frühling dagegen eignen sich auch verspielte Blumenmuster. Sängerin Lena Meyer-Landrut (28) wählt etwa die sichere Variante und kombiniert zu ihrem lachsfarbenen Karo-Blazer einen gestreiften Zweiteiler in Schwarz-Weiss.