„Räuber Hotzenplotz“: Erstes Foto der Neuverfilmung

Nicholas Ofczarek als Räuber Hotzenplotz mit Kasperl (Hans Marquardt

Quelle: Studiocanal GmbH / Walter Wehner

Der „Räuber Hotzenplotz“ kommt wieder ins Kino: Der Kinderbuchklassiker wird derzeit mit „Der Pass“-Darsteller Nicholas Ofczarek in der Hauptrolle in Bayern, dem Harz und der Schweiz gedreht. Ein erstes Foto gibt es auch schon.

Der Kinderbuchklassiker „Der Räuber Hotzenplotz“ von Otfried Preussler (1923-2013) wird verfilmt: Die Dreharbeiten sind bereits angelaufen und führen die ZDF-Kino-Koproduktion von dem Harz nach Bayern und in die Schweiz. In den Hauptrollen werden unter anderem Nicholas Ofczarek (50, Räuber Hotzenplotz), Hans Marquardt (Kasperl), Benedikt Jenke (Seppel), August Diehl (45, Zauberer Zwackelmann), Christiane Paul (47, Hellseherin Schlotterbeck), Olli Dittrich (64, Polizist Dimpfelmoser) und Luna Wedler (21, Fee Amaryllis) zu sehen sein. Regie führt Michael Krummenacher (35).

In der Geschichte geraten Kasperl und sein Freund Seppel in die Hände des gerissenen Räubers Hotzenplotz und des bösen Zauberers Zwackelmann. Polizist Dimpfelmoser und Hellseherin Schlotterbeck – mit ihrem zum Krokodil mutierten Dackel Wasti – versuchen die Jungen zu retten. Der Kinostart ist für 7. April 2022 vorgesehen. Das Kinderbuch, das als Vorlage diente, war 1962 erschienen und in 38 Sprachen übersetzt worden.

Vorheriger ArtikelPrinz Carl Philip und Prinzessin Sofia: Ihr Sohn Julian wird getauft