„Germany’s next Topmodel“: Wer ist das beste Pferd am Strand?

In der dritten Folge mussten die Mädels komplett nackt posieren

Quelle: © ProSieben/Sven Doornkaat

In Folge drei müssen Heidis „Meeedchen“ nicht nur alles geben, sondern auch alles zeigen: Komplett hüllenlos werden sie am Strand abgelichtet. Einigen Kandidatinnen kommen die Tränen.

„Heute sehe ich alles“, sagt Heidi Klum (46) am Anfang der neuen Folge in der Vorschau. Was hinter dem zunächst simplen Satz steckt, sollten die Teilnehmerinnen von „Germany’s next Topmodel“ noch früh genug erfahren.

Die erste Bewährungsprobe für die verbliebenen 25 Mädels ist es allerdings, sich stilsicher auf High Heels zu bewegen. Eine Kandidatin nach der anderen stöckelt Heidi etwas in der traumhaften Kulisse von Costa Rica vor. Dabei verteilt das Topmodel wenig Komplimente: Während Lucys (21) „Haltung noch nicht so gut“ ist, hat Malin (21) „kein Gefühl für ihren eigenen Körper“.

Wie Gott sie schuf

Nach dem Warm-up beginnt das eigentliche Abenteuer für die Mädels: das Nackt-Shooting. Heidi erklärt ihnen spielerisch, was passieren wird: „In meiner Hand befindet sich das Outfit für morgen.“ Die Kandidatinnen können nur eine einzige Unterhose sehen und reagieren perplex. Alina (23) geschockt: „So einen kleinen Tanga hätten wir schon alle ganz gerne.“ Aber nur die 17-jährige Julia darf eine Unterhose tragen, da sie noch minderjährig ist. Für alle anderen heisst es: Hüllen komplett fallen lassen.

Damit dem Model-Nachwuchs nicht kalt wird, hat Heidi sich noch etwas Besonderes einfallen lassen. Die Mädels werden von der preisgekrönten Fotografin Vicky Lawton (Coco de Mer, Rolls Royce) auf einem Pferd abgelichtet.

Fast alle sind auf das Pferd gekommen – Nadine nicht

Für einige Teilnehmerinnen stellt das allerdings eine doppelte Herausforderung dar. Vor allem Nadine (21) muss sich überwinden, locker mit dem Wallach zu posieren. Als Kind ist sie von einem Pferd gefallen und hat seitdem panische Angst vor den Tieren. Nachdem ihr die Tränen kommen, muss sie sich nicht aufs Pferd setzen, sondern darf es an den Zügeln in der Hand halten.

Emotional wird es auch bei Maribel (19), die mit den Pferden ein tragisches Ereignis verbindet. Ihre Eltern und ihre Schwester sind vor einigen Jahren bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Pferde waren ein gemeinsames Hobby der Familie. Maribel wirkt während des Shootings verkrampft, schafft es aber in die nächste Runde.

Catwalk über das Wasser

Beim finalen Catwalk müssen die Models wortwörtlich über Wasser laufen. Der Laufsteg ist eine Art Flussbett, durch das sie stapfen müssen. Dabei bleiben am Ende Saskia (22) und Malin auf der Strecke. Während Saskias Aus für die restlichen Mädels unerwartet kommt, hat es sich bei Malin schon zu Beginn der Folge abgezeichnet.

Für 23 „Meeedchen“ geht der Traum von der grossen Modelkarriere in der nächsten Woche weiter. Dann stehen waghalsige Stunts mit viel Feuer und Rauch in Costa Rica auf dem Programm.