„Das Literarische Quartett“: Autorin Thea Dorn ist neue Gastgeberin

Die Schriftstellerin und Publizistin Thea Dorn wird neue Gastgeberin der ZDF-Literatursendung

Quelle: ZDF/ Svea Pietschmann

„Das Literarische Quartett“ kann sich ab März 2020 auf Schriftstellerin und Publizistin Thea Dorn als neue Gastgeberin freuen.

Die ZDF-Literatursendung „Das Literarische Quartett“ hat eine neue Gastgeberin: Die Schriftstellerin und Publizistin Thea Dorn (49) wird durch die Sendung führen, wie der Sender am Freitag bekanntgab. Mit drei wechselnden Gästen debattiert sie ab dem 6. März 2020 sechsmal pro Jahr über vier Neuerscheinungen, die aus dem deutschsprachigen Buchmarkt herausstechen. Aber auch neu aufgelegte Klassiker werden demnach nicht links liegen gelassen.

Dorn ist sich der Verantwortung als Gastgeberin durchaus bewusst: „Die Zeiten für Literatur, für das Bücherlesen überhaupt, waren schon mal günstiger. Und auch das Medium Fernsehen ist nicht gerade für ein Gespräch über Bücher erfunden worden. Aber genau deshalb ist es reizvoll für mich zu versuchen, mit diesem neuen ‚Quartett‘, vor allem aber mit Unterstützung unserer Gäste, die Glut der Leselust, die in vielen immer noch schlummert, sechs Mal im Jahr zum Glühen zu bringen“, so Dorn.

Vom festen Stamm zur Gastgeberin

Die 49-Jährige ist im „Literarischen Quartett“ keine Unbekannte: Dorn gehörte von März 2017 bis Dezember 2019 neben dem Literaturkritiker Volker Weidermann (50) und der Moderatorin und Autorin Christine Westermann (71) zum festen Stamm der Sendung. Für die erste Sendung am Freitag, den 6. März 2020 (23:00 Uhr), hat Dorn die Radiojournalistin und Autorin Marion Brasch (58), die österreichische Bestsellerautorin Vea Kaiser (31, „Blasmusikpop oder Wie die Wissenschaft in die Berge kam“) und den Publizisten und Verleger Jakob Augstein (52) zu Gast.

Als weitere Gäste für 2020 haben Juli Zeh, Sahra Wagenknecht, Eva Menasse, Ulrich Matthes, Marko Martin, Joachim Meyerhoff und Feridun Zaimoglu zugesagt.