„The Witcher“: Kristofer Hivju aus „Game of Thrones“ stösst dazu

Kristofer Hivju steigt bei

Quelle: Kathy Hutchins / Shutterstock.com

Noch in diesem Monat beginnen die Dreharbeiten zur zweiten Staffel von „The Witcher“. Nun hat Netflix erste Details zu den neuen folgen bekannt gegeben.

2019 war sie die meist gesehene Eigenproduktion auf Netflix, nun geht die Fantasy-Serie „The Witcher“ in die zweite Staffel; wie Netflix in einer Mitteilung verkündet, beginnen noch in diesem Monat die Dreharbeiten in Grossbritannien. Neben Henry Cavill (36) als Hexer Geralt von Riva, Anya Chalotra (23) als Yennifer und Freya Allan (18) als Königstochter Ciri stösst nun ein weiterer Star zu den Darstellern: Kristofer Hivju (41) alias Tormund Riesentod aus „Game of Thrones“.

Parallelen zwischen den Serien gibt es viele: beide spielen in Fantasy-Welten, in denen Magie existiert, es von starken Frauen nur so wimmelt und ein erbitterter Machtkampf tobt. In „The Witcher“ wird der rotbärtige Norweger Hivju den verfluchten Nivellen mimen. Neu mit dabei sind auch der Däne Thue Ersted Rasmussen (34), das englische Model Mecia Simson (30) in ihrer ersten grossen Rolle und Yasen Atour („Ben Hur“).

„The Witcher“: Darum geht es in der Netflix-Serie

Man habe für die neuen Folgen nur die besten Talente gewinnen wollen, sagt Showrunnerin und Produzentin Lauren Schmidt Hissrich in einem Statement. „Wir sind sehr gespannt darauf, wie sie durch den Einfluss unserer erfahrenen Regisseure die neuen Geschichten zum Leben erwecken.“

„The Witcher“ basiert auf den Büchern von Andrzej Sapkowski (71) und begleitet den Monsterjäger Geralt von Riva, der eine jugendliche Prinzessin beschützen soll; unterstützt wird er dabei von Zauberin Yennifer, für die er schon bald Gefühle entwickelt. Die neuen Folgen werden voraussichtlich 2021 erscheinen.