Sechsteilige Event-Serie „Sisi“ läuft bei TVNOW

Bei

Quelle: Story House Media Group

Mit „Sisi“ wollen die Produzenten das wahre Gesicht der österreichischen Kaiserin widerspiegeln. In Deutschland zeigt TVNOW die Event-Serie.

Die legendäre ermordete Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn (1837-1898) wird erneut zum Leben erweckt. Anders als in den drei beliebten „Sissi“-Filmen von Ernst Marischka (1893-1963) mit Romy Schneider (1938-1982) in der Titelrolle wird die Event-Serie „Sisi“ das Leben der gebürtigen Münchnerin von einer anderen Seite zeigen: ohne den „Zuckerguss der Fünfzigerjahre“, wie die Produktionsfirmen am heutigen Samstag in einer Pressemitteilung bekanntgaben. Für das deutsche Publikum steht die sechsteilige Serie nach ihrer Fertigstellung auf der Streaming-Plattform TVNOW zur Verfügung.

„Mit ‚Sisi‘ werden wir einer weiteren österreichischen Legende ein modernes, glanzvolles Image verpassen“, erklärt Produzent Heinrich Ambrosch von der österreichischen Satel Film. Hauke Bartel, Bereichsleiter Fiction der Mediengruppe RTL Deutschland, zu der TVNOW gehört, freut sich ebenfalls auf das ambitionierte Projekt: „Die Geschichte von Kaiserin Sisi bewegt bis heute ein Millionenpublikum“, sagt er. Gemeinsam mit den Produktionspartnern Story House, Satel und Beta Film wolle sein Team eine „moderne Fassung der berührenden Geschichte“ inszenieren, „die sie nochmal von einer anderen Seite zeigt“.

„Charité“-Autorin ist an Bord

Als Autoren für die Serie konnten Stefan Brunner („Freud“), Sabine Thor-Wiedemann („Charité“) und Andreas Gutzeit („Dignity“) gewonnen werden. Die „ersten Bücher“ seien bereits fertiggestellt, heisst es in der Mitteilung weiter. Die Dreharbeiten zu „Sisi“ sollen noch in diesem Jahr beginnen.