Robbie Williams und Take That streamen einmaliges Reunion-Konzert

Robbie Williams:

Quelle: Andrea Raffin/shutterstock.com

Ende Mai wollen Take That zusammen auftreten, um zwei Wohltätigkeitsorganisationen zu unterstützen. Der virtuelle Auftritt von Robbie Williams und den anderen Take-That-Mitgliedern soll via YouTube und Facebook gestreamt werden.

Einen kleinen Vorgeschmack auf eine Zusammenarbeit gaben Robbie Williams (46) und Gary Barlow (49) bereits vor ungefähr einem Monat mit einem Instagram-Video, in dem die beiden im virtuellen Duett ihren Hit „Shame“ sangen. Jetzt kommen Robbie und die übrigen Mitglieder von Take That für eine grössere Sache zusammen. Für den guten Zweck wollen Williams und seine ehemaligen Bandkollegen Gary Barlow, Howard Donald (52) und Mark Owen (48) ein einmaliges Reunion-Konzert geben, das via YouTube und Facebook online gestreamt werden soll. Das berichtet unter anderem „The Sun“. Das fünfte Mitglied von damals, Jason Orange (49), soll nicht dabei sein.

„Das ist eine Weltneuheit für uns“

„Wenn wir nicht ins Stadion gehen können, bringen wir das Stadion eben zu uns“, kündigten die Musiker den Charity-Auftritt an, der für die Wohltätigkeitsorganisationen Nordoff Robbins und Crew Nation Spenden für die durch die Corona-Krise gebeutelte Konzertbranche sammeln soll. So wollen die vier Briten am 29. Mai um 20 Uhr über YouTube und Facebook ein einmaliges virtuelles Live-Konzert aus ihrem jeweiligen Wohnzimmer geben. „Das ist eine Weltneuheit für uns“, heisst es in einer Erklärung. „Es ist immer toll, wieder mit Robbie zusammenzukommen, und wir freuen uns sehr, Teil dieser einzigartigen Show zu sein, die jeder von zu Hause aus geniessen kann.“ Robbie Williams fügte noch hinzu: „Ich freue mich wirklich darauf, wieder mit den Jungs aufzutreten – es ist immer eine Freude.“