Blumiger Sommeranfang: Drei bunte Rezepte mit Juni-Gemüse

Salate lassen sich hervorragend mit frischen Blüten verfeinern

Quelle: Stela Handa / Shutterstock.com

Der Juni bietet in Sachen Gemüse eine bunte Vielfalt aus den verschiedensten Blüten und Kräutern. Drei gesunde Rezepte gibt es hier.

Auf dem Markt strahlt uns das frische Gemüse des Sommers an – und auf der Wiese sind es bunte Blüten und Kräuter. Gänseblümchen, Kornblumen, Lavendel, Veilchen, Schafgarbe und mehr lassen sich harmonisch für einen sinnlichen Genuss mit frischem Gemüse vereinen.

Spargel-Carpaccio mit frischen Blüten und Holunderblütensirup

Zutaten für 4 Portionen: 400 g Spargel (grün und weiss), 1 Handvoll frische Blüten (beispielsweise Veilchen, Stiefmütterchen, Rosenblätter, Borretsch), 1 l Gemüsebrühe, 2 EL Holunderblütensirup, Saft von ½ Zitrone, Saft von ½ Limette, 3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Zitronensaft in die Gemüsebrühe geben, alles in einem hohen Topf zum Kochen bringen. Inzwischen den Spargel schälen. Weissen Spargel für etwa zehn Minuten und Grünspargel über etwa fünf Minuten in der Brühe garen. Holunderblütensirup mit Limettensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen. Die Blüten vorsichtig spülen (der Blütenstaub soll erhalten bleiben). Spargel schneiden oder fein hobeln, auf flachen Tellern leicht überlappend anrichten. Die Sirupmischung mit einem Pinsel aufstreichen und mit Blüten schön garnieren.

Eismeergarnelen mit Gurke und Veilchen

Zutaten für 4 Portionen: 300 g Eismeergarnelen (tiefgefroren), 1 Salatgurke, ½ Schalotte, Salz, Pfeffer, Abrieb von 1 Limette, 1 EL Dill, gehackt, 5 EL Olivenöl (extra nativ), Saft von ½ Limette, ¼ TL Piment d’Espelette, 1 Handvoll Veilchenblüten

Zubereitung: Die Eismeergarnelen am besten die Nacht über im Kühlschrank auftauen lassen. Gurke waschen und fein hobeln. Gurkenscheiben mit der Schalotte in eine Schüssel füllen, mit Pfeffer und Salz würzen. Limettenabrieb dazugeben, alles vermischen und abschmecken. 3 EL Olivenöl dazugeben. Die aufgetauten Eismeergarnelen anbraten, mit Dill, Salz und Piment d’Espelette abschmecken und anschliessend mit dem Limettensaft mischen sowie 2 EL Olivenöl zugeben. Zuerst Gurkenscheiben in Schüsseln anrichten, anschliessend die Eismeergarnelen drauflegen, mit Veilchenblüten garnieren und geniessen.

Salat von Wildkräutern und Blüten mit einer Zitronenmelisse-Vinaigrette

Zutaten für 4 Portionen: Wildkräuter und Blumen (frisch gesammelt, beispielsweise Löwenzahn, Kapuzinerkresse, Schafgarbe, Pimpinelle), ½ Schalotte, 1 TL Senf (mild), 3 EL Balsamico-Essig (hell), Saft von 1 Zitrone, 6 EL Olivenöl, 1 EL Zitronenmelisse (gehackt), Piment d’Espelette, Salz

Zubereitung: Wildkräuter waschen und klein zupfen. Zur Bereitung der Vinaigrette die Schalotte schälen und besonders fein hacken. Mit Senf, Essig, Zitronensaft und gehackter Zitronenmelisse in eine Schüssel füllen. Alles mit einem Schneebesen verrühren, Öl langsam dazu einrühren. Mit Piment d’Espelette und Salz abschmecken. Den Salat in Schüsseln verteilen, mit Blüten schön garnieren und zusammen mit je einem Gläschen Vinaigrette anrichten – so kann der zarte Salat ganz frisch mariniert werden und vor dem Servieren nicht zusammenfallen.