Hier gibt es ab Sommer 2021 die Bundesliga zu sehen

Bayern-Star Robert Lewandowski im Supercup-Finale 2019

Quelle: Federico Guerra Moran/ shutterstock.com

Die Deutsche Fussball Liga hat die Übertragungsrechte ab der Saison 2021/22 vergeben. Die meisten Live-Spiele zeigt weiterhin Sky.

Damit ist es raus: Die Deutsche Fussball-Liga (DFL) hat die Bundesliga-Rechte von der Saison 2021/2022 an bis 2024/2025 vergeben. Wer in den Genuss der meisten Live-Spiele kommen will, braucht weiterhin zwei Abos.

Sky hat die meisten Spiele im Angebot

Die meisten Spiele der 1. Bundesliga zeigt weiterhin Sky. Der Pay-TV-Kanal überträgt pro Saison 200 Einzelspiele samstags live – das gilt für die Partien um 15.30 Uhr als auch um 18.30 Uhr. Hinzu kommen alle Spiele während der englischen Wochen, die Relegation zur 1. Liga sowie das Spiel um den Supercup. Der Streamingdienst DAZN konnte sein Angebot erweitern. Er zeigt anstatt der bisher 40 Erstliga-Partien nun 106 live – am Freitag und am Sonntag. Will man also alle Spiele sehen, benötigt man weiterhin zwei Abonnements.

Sat.1 zeigt wieder Begegnungen im Free-TV

Im Free-TV werden insgesamt neun Spiele pro Saison zu sehen sein. Die Rechte an der Übertragung hat sich Sat.1 mit ihrem Format „ran“ gesichert. Damit steigt der Privat-Sender erneut in die Bundesliga-Berichterstattung ein. Gezeigt werden neben dem Auftakt und dem Supercup auch die Spiele vor und nach der Winterpause sowie der Auftakt der 2. Bundesliga und die Relegationsspiele für die 1. und 2. Bundesliga. Zu sehen sein werden die Live-Begegnungen in Sat.1 sowie parallel auf ran.de, sat1.de, in den ran- und Sat.1-Apps und im Livestream auf Joyn.

2. Bundesliga bei Sky und Sport1

Sky wird die komplette 2. Bundesliga übertragen: alle 306 Einzelspiele, davon 272 exklusiv. Neu ist, dass es neben den Spielen auf Sat.1 noch mehr Begegnungen im Free-TV zu sehen geben wird. Der Sender Sport1 sicherte sich die Rechte an den neun Samstagabend-Spielen (20.30 Uhr), die ab 2021 eingeführt werden. Insgesamt 33 Partien werden gezeigt.

„Sportschau“ zeigt Zusammenfassungen

Was die Zusammenfassungen betrifft, bleibt die ARD weiterhin wichtigster Partner der DFL. Die von der ARD erworbenen Lizenzen umfassen im TV die „Sportschau“ mit der Bundesliga am Samstag (18.30-20. 15 Uhr), die Verwertung aller Spiele des Wochenendes am Sonntagabend (21.15-24.00 Uhr) sowie neu die Berichterstattung über die Spiele der 2. Bundesliga am Freitagabend (22.30-24.00 Uhr) und am Sonntag zwischen 18.45 Uhr und 21.15 Uhr.