Melina Sophie blickt auf ihr Coming-out zurück

2016 gewann Melina Sophie den Webvideopreis.

Quelle: imago/Felix Jason

YouTuberin Melina Sophie blickt fünf Jahre später auf ihr Coming-out zurück und hat einen Ratschlag für diejenigen, die es noch vor sich haben.

Die deutsche YouTuberin Melina Sophie (24) entschied sich vor fünf Jahren für ihr Coming-out. Im „Place to B Podcast“ der „Bild“ erzählte die lesbische Influencerin davon, wie wichtig dieser Tag für sie war: „Als ich den Aufnahmeknopf gedrückt habe – ich war so aufgeregt. […] Ich war noch nie in meinem Leben so nervös.“ Ausserdem sprach sie davon, bis heute schräge Blicke zu erhalten, wenn sie mit ihrer Freundin Hand in Hand durch die Strassen laufe.

Nachholbedarf beim Thema Akzeptanz

Sie habe es „schon erlebt, dass wenn man auf der Strasse Hand in Hand geht mit seiner Freundin, kommen auf jeden Fall Blicke.“ Doch die YouTuberin stellt auch einen positiven Trend fest: „Ich habe das Gefühl, dass das früher mehr war. Aber es ist noch nicht ganz weg.“ Dennoch erklärt sie: „Was Akzeptanz angeht, haben wir noch viel zu tun.“ Für diejenigen, die sich mit ihrem eigenen Coming-out unsicher sind, rät Melina Sophie: „Macht es ganz so, wie ihr euch wohl damit fühlt.“