Disney kündigt neuen Pixar-Film „Luca“ an

Ein erstes Bild aus dem neuen Pixar-Film

Die Italienische Riviera ist der Schauplatz für „Luca“, den neuen Film von Pixar. Das Abenteuer soll im September 2021 erscheinen.

Am 30. September 2021 soll der neue Film des beliebten Animations-Studios Pixar, das seit 2006 zu Disney gehört, in die deutschen Kinos kommen. Das hat der Konzern nun angekündigt. Das animierte Abenteuer wird „Luca“ heissen und soll an der Italienischen Riviera spielen.

Ein unvergesslicher Sommer für Luca

Viel ist noch nicht bekannt, Disney verrät aber bereits, dass sich alles um den jungen Luca drehen soll, der in einem Küstenstädtchen einen unvergesslichen Sommer erleben wird. Vorsicht, Spoiler: Über allem Spass liegt aber auch ein Geheimnis, denn Luca ist eigentlich ein Seemonster aus einer anderen Welt.

Regie führt der italienische Animationsfilmer und Illustrator Enrico Casarosa (49), der unter anderem auch an „Coco – Lebendiger als das Leben!“, „Oben“ und „Ratatouille“ mitgearbeitet hat. Als Produzentin fungiert Andrea Warren, die unter anderem auch an „Cars“ und „Die Monster AG“ beteiligt war.

„Das ist eine ziemlich persönliche Story für mich“, erklärt Casarosa in einer Pressemitteilung, „und das nicht nur, weil der Film an der Italienischen Riviera spielt, wo ich aufgewachsen bin, sondern weil es im Kern um Freundschaft geht, die hier gefeiert wird.“ Der Film zeige ein „unvergessliches Sommerabenteuer, das Luca grundlegend verändern wird“.