Pedro Almodóvar stellt neuen Film mit Tilda Swinton vor

Pedro Almodovar 2019 in Cannes

Quelle: Laurent Koffel/ImageCollect.com

Die Filmfestspiele von Venedig haben zwei neue Filme angekündigt, die ausser Konkurrenz laufen werden – darunter auch der erste englischsprachige Streifen des spanischen Regisseurs Pedro Almodóvar.

Venedig hat zwei neue Filme angekündigt, die bei den 77. Internationalen Filmfestspielen vom 2. bis 12. September 2020 ausser Konkurrenz gezeigt werden. Darunter befindet sich auch der erste englischsprachige Film von Pedro Almodóvar (70, „Leid und Herrlichkeit“): „The Human Voice“.

Der Spanier hatte den Film „in Rekordzeit gedreht und bearbeitet“ sobald der Lockdown aufgehoben wurde, heisst es auf der Website des Festivals. Das nur 30-minütige Werk mit Tilda Swinton (59, „Only Lovers Left Alive“) in der Hauptrolle lehnt sich an das gleichnamige Stück des französischen Dramatikers Jean Cocteau (1889-1963).

Zudem kündigten die Festivalmacher den Film „One Night in Miami“ über Boxlegende Muhammad Ali (1942-2016) von der Oscar-prämierten Darstellerin Regina King (49, „Watchmen“) an. „Kings Film könnte nicht mehr für die Ereignisse der letzten Monate und der Bedeutung des Kampfes gegen jede Form von Rassismus stehen, die in unserer Gesellschaft weiterhin vorherrscht“, so Festivalleiter Alberto Barbera (70).