Bundesaussenminister Heiko Maas in Corona-Quarantäne

Ein erster Corona-Test von Heiko Maas fiel negativ aus.

Quelle: Alexandros Michailidis/Shutterstock.com

Aufgrund eines positiven Corona-Tests in seinem Umfeld muss sich Aussenminister Heiko Maas in Quarantäne begeben. Das Auswärtige Amt gibt Auskunft.

Ein Mitglied aus Heiko Maas‘ (54) Personenschutzkommando wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Wie das Auswärtige Amt am Mittwoch (23. September) mitteilte, befinde sich der Bundesaussenminister daher „gemäss des Infektionsschutzgesetzes“ in Quarantäne. Ein erster Test, der am Mittwoch durchgeführt wurde, sei negativ ausgefallen.

Wie lange der SPD-Politiker in Corona-Quarantäne bleibt, geht aus der offiziellen Mitteilung, die auch bei Twitter veröffentlicht wurde, nicht hervor. Das Auswärtige Amt werde nun in Zusammenarbeit mit dem öffentlichen Gesundheitsdienst aufklären, „ob und inwieweit weitere Personen betroffen und welche Massnahmen gegebenenfalls zu ergreifen sind“. Maas selbst meldete sich bislang noch nicht persönlich zu Wort.