Ann-Kathrin Götze verrät: „Ja, ich benutze Botox“

Ann-Kathrin Götze macht aus ihren Beauty-Eingriffen kein Geheimnis.

Quelle: imago images/Pacific Press Agency

Ann-Kathrin Götze steht zu ihren Beauty-Eingriffen. Sie verrät, wo sie mit Botox und Fillern nachhilft – und wo nicht.

Ann-Kathrin Götze (31) beantwortet bei Instagram offen und ehrlich die Fragen ihrer Fans. Selbst als einer ihrer rund 1,3 Millionen Abonnenten das Thema Botox anspricht, schreckt die Ehefrau von Profi-Fussballer Mario Götze (28) nicht zurück. Sie gibt in ihren Stories zu: „Ja, ich benutze Botox.“

Erklärend führt die 31-Jährige aus, dass sie sich mit dem Nervengift die Stirn unterspritzen lasse. In ihren Lippen sowie in der Nase seien zudem Filler zu finden. Und wie sieht es mit den hohen Wangenknochen aus? Wurde hier auch nachgeholfen? Nein, meint Götze. „Viele glauben, meine Wangen seien unecht, aber das sind sie nicht.“ Sie selbst sei nicht einmal ein Fan von ihnen, da sie stattdessen „weiche und runde Gesichter“ bevorzuge.