Michelle Obamas Autobiografie ist das bestverkaufte Buch des Jahres

Michelle Obama grüßt von der Beststeller-Spitze

Quelle: stock_photo_world/Shutterstock.com

In gerade einmal zwei Wochen hat es Michelle Obama mit ihrer Autobiografie „Becoming“ an die Spitze der Buchverkäufe geschafft.

Mit einem dermassen beeindruckenden Erfolg hat wohl selbst die ehemalige First Lady nicht gerechnet: Die Autobiografie von Michelle Obama (54) ist das bestverkaufte Hardcover-Buch des Jahres. Allein in Nordamerika konnte „Becoming: Meine Geschichte“ schon über zwei Millionen Mal abgesetzt werden, weitere 3,4 Millionen Exemplare würden sich zudem gerade im Druck befinden, heisst es bei der „Washington Post“.

Nur etwas über zwei Wochen hat Michelle Obama somit gebraucht, um das Enthüllungsbuch „Feuer und Zorn: Im Weissen Haus von Donald Trump“ vom Thron der Topseller zu stossen. Aber nicht nur in ihrer US-Heimat ist „Becoming“ ein Hit, die Autobiografie wurde inzwischen schon in 31 Sprachen übersetzt und ist in vielen weiteren Ländern ein voller Erfolg.

Worum es in dem Buch geht und was Obamas Beweggründe dafür waren, hatte sie zum Release über Twitter erzählt: „‚Becoming‘ zu schreiben war eine sehr persönliche Erfahrung. Ich spreche über meine Wurzeln und darüber, wie ein Mädchen von der South Side [Chicago] seine Stimme gefunden hat. Ich hoffe, meine Reise inspiriert die Leser dazu, den Mut zu haben, derjenige zu werden, der sie sein wollen.“ Aber auch der amtierende US-Präsident Donald Trump (72) bekommt darin sein Fett weg.

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe einen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein!