Grüne Alleskönner: Darum ist Spinat ein echter Allround-Fitmacher

Grüne Alleskönner: Darum ist Spinat ein echter Allround-Fitmacher

Quelle: Kaboompics / pexels

Bei vielen Kindern verhasst, bei Fitness-Models und Bloggern wie Pamela Reif oder Chiara Ferragni aber sehr beliebt: Spinat ist ein echter Allround-Fitmacher. Hier erfährst du, warum.

Spinat soll stark und wach machen, die Augen schützen und auch noch beim Abnehmen helfen. Ein echter Allround-Fitmacher also. Das scheinen auch einige Blogger zu wissen. Denn Chiara Ferragni (31) oder Pamela Reif (22) posten beispielsweise nicht nur auf ihren Blogs, sondern auch auf Instagram gerne mal ein leckeres Spinat-Rezept. Doch was kann das Blattgemüse noch?

View this post on Instagram

GREEN PASTA 🍝 hah you can eat pasta & have abs .. IT’S POSSIBLE 😂 – – have to admit that I never really eat normal white pasta tho .. 🤰🏼makes me bloated, doesn’t even taste as good to me to make it worth it & doesn’t have any nutritional benefit for my body 🤷🏼‍♀️ what you can see here are Fussili out of Mung Bean by @reallyhealthypasta. I got them from @foodistofficial 🙏🏼 They have a high nutritional value, are high in protein, fiber, are gluten free, non gmo & pretty delicious! 😛 I made the “pesto” sauce myself out of fresh baby spinach, some olive oil, a little lemon juice & spices. Put everything in a mixer & pour it onto your cooked pasta ♥️ for my daily portion of veggies I roasted butternut squash, tomatoes & pumpkin seeds with some pumpkin seed oil 🙌🏼 #pamgoesnuts #lunchtime – – what you need: 60g mung bean fussili (weighed uncooked) 50g tomatoes 100g butternut squash 10g pumpkin seeds pumpkin seed oil – – .. for the sauce: 50g baby spinach 10ml olive oil or pumpkin seed oil lemon juice, pepper, salt & chili – – VEGAN 🌱 GLUTEN FREE 🌱 DAIRY FREE 🌱 – – 430kcal – 17g Protein – 40g Carbs – 20g Fat

A post shared by Pamela Reif (@pamgoesnuts) on

Spinat überall: Smoothie, Salat oder Pesto

Egal ob in einem Smoothie, einem Salat oder zur Pasta: Spinat kann für (fast) jedes Gericht hergenommen werden. Denn das grüne Blattgemüse ist reich an Eisen, Folsäure, Vitamin C und Betacarotin. Dank letzterem ist der Spinat übrigens grün. Carotinoide werden in der Industrie oft zum Färben von Lebensmitteln eingesetzt. Und auch wir können von dieser Farbkraft profitieren. Denn Betacarotin ist vor allem für unser Sehen verantwortlich. Nachdem der Naturfarbstoff im Magen in Vitamin A umgewandelt wird, ist er mit Zink Hauptbestandteil des Sehpurpurs und schützt die Netzhaut.

Auch Model Pamela Reif schwört auf Spinat.
Auch Model Pamela Reif schwört auf Spinat.

Aber nicht nur das: Wegen der in Spinat enthaltenen Mineralstoffe Magnesium, Kalium und Folsäure, wird der Körper vor lebensbedrohlichen Herz-Kreislauf-Erkrankungen geschützt. Gerade für Menschen mit Bluthochdruck ist Spinat also besonders geeignet. Noch dazu ist Spinat kalorienarm. Denn das Blattgemüse enthält nur etwa 1,4 Gramm Kohlenhydrate je 100 Gramm und ist damit für Low-Carb-Diäten gut geeignet. Interessant: Wer Heisshungerattacken verspürt, sollte zu Spinat greifen, denn der macht wegen seines Nährstoffreichtums besonders satt.

Stark wie Popeye?

Früher dachte man fälschlicherweise, dass Spinat einen sehr hohen Eisengehalt hat. Was aber stimmt ist, dass der Eisengehalt im Spinat gegen Müdigkeit helfen und zur Stärkung der Muskeln beitragen kann. Grund dafür ist das enthaltene Nitrat, das das Wachstum von Muskeln und die Ausdauer fördert. Die Salze helfen zudem beim Sauerstofftransport im Blut. In gewisser Weise kann Spinat einem also doch Superkräfte verleihen!

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe einen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein!