Geht da noch was? Das kosten Hotelübernachtungen während der WM

Am 14. Juni startet die Fußballweltmeisterschaft in Russland

Quelle: fifg/ Shutterstock.com

Am 14. Juni ist so weit: Die Fussball-WM 2018 startet in Russland. Da steigen nicht nur die Stimmung und die Vorfreude, sondern auch die Preise für Hotels im Gastgeberland. Wer zu den Austragungsstätten reisen will, sollte sich also besser beeilen.

Die Fussball-Weltmeisterschaft 2018 vor dem heimischen Fernseher – gut, die WM beim Public Viewing geniessen – besser, das Grossereignis live vor Ort in Russland mit anderen Fussball-Fans verfolgen – für viele am allerbesten. Fans, die noch überlegen, die Spiele oder sogar das Finale vor Ort zu sehen, sollten sich beeilen, denn der Preis ist heiss.

Es gibt sie noch, die bezahlbaren Unterkünfte während der Fussball-WM in Russland, doch sie sind rar gesät. Wer das Finale am 15. Juli in Moskau mitverfolgen möchte, muss höchstwahrscheinlich tief in die Tasche greifen. Denn die Hotelpreise schnellen im Schnitt um 287 Prozent in die Höhe, wie das Verbrauchsportal Check24 herausfand.

Geht da noch was?

Doch auch schon vor dem grossen Finale ist eine Übernachtung nicht ganz billig. Am 17. Juni steigt das erste deutsche Vorrundenspiel (gegen Mexiko) in Moskau. Im Schnitt 74 Prozent mehr müssen Gäste für ein Doppelzimmer im Hotel an diesem Tag auf den Tisch legen. Wenn es am 23. Juni gegen Schweden geht, stehen die Chancen für eine preisgünstige Unterkunft noch deutlich besser. In Sotschi übernachten Fussballfans laut dem Vergleichsportal bereits ab rund 50 Franken im Doppelzimmer inklusive Frühstück. Stellt sich nur die Frage, wie lange noch?

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe einen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein!