Apfelkönigin tauft die MS Thurgau Karelia in Moskau

Letztes Wochenende hat Thurgau Travel in Moskau die MS Thurgau Karelia in Betrieb genommen und damit seine ungebrochene Innovationskraft in einem boomenden Markt verdeutlicht. Getauft hat das neue Schiff die Thurgauer Apfelkönigin Melanie Maurer.

Die MS Thurgau Karelia fährt mit ihren Gästen von Mai bis August von Moskau auf Kareliens Flüssen und Seen bis zum Weissen Meer und nach St. Petersburg. Die MS Thurgau Karelia, das neueste Schiff der Thurgau Travel Flotte, ist am Wochenende von der amtierenden Thurgauer Apfelkönigin Melanie Maurer im Moskauer Hafen charmant und fachgerecht mit Champanski getauft worden. Diese Taufe bedeutet einen weiteren Meilenstein in der 18-jährigen Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens. Der Flusskreuzfahrten-Spezialist erweitert mit der MS Thurgau Karelia seine Stammflotte auf derzeit 36 Schiffe, die rund um die Welt als Vollcharter und Zubucher auf den attraktivsten Flussrouten unterwegs sind. Das Schiff wurde 1961 in Wismar gebaut und 2018 frisch renoviert. Das Mittelklasse-Schiff verfügt auf vier Decks über 71 Superior-Kabinen und Junior-Suiten mit Privatbalkon und kann 142 Gäste unterbringen.