Neue Hoffnung für COVID-19-Patienten?

Neue Hoffnung für COVID-19-Patienten?

Die Partnerschaft zwischen SodaStream und dem Hadassah Medical Center stellt ein innovatives Beatmungsgerät zur Vermeidung invasiver Beatmungsunterstützung vor.
Die klinische Studie von StreamO2 hat jetzt im Jerusalemer Krankenhaus begonnen.

Eine bahnbrechende Lösung, die von der SodaStream-Technologie in Zusammenarbeit mit dem Hadassah Ein-Kerem Hospital inspiriert wurde, wird die Atemunterstützung für COVID-19-Patienten in leichten bis mittelschweren Zuständen ermöglichen. Das Gerät wurde jetzt vom israelischen Gesundheitsministerium genehmigt, und eine klinische Studie auf der allgemeinen Intensivstation, hat bereits begonnen. Die Innovation dient der Behandlung von COVID-19-Patienten, die zwar unter Atemnot leiden, aber immer noch natürlich atmen. Das Gerät versorgt die Patienten mit der Sauerstoffmenge, die in ihrer Situation erforderlich ist. Das entwickelte Gerät ermöglicht die Verabreichung eines Sauerstoff-Luft-Gemischs durch die Nase bei hohen Flussraten, hoher Luftfeuchtigkeit und Körpertemperatur. Die entscheidenden Parameter Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Sauerstoffanteil werden ständig überwacht und geben dem medizinischen Personal im Falle von Anomalien eine visuelle und akustische Anzeige.