Willem-Alexander und Máxima geniessen Bootstour auf dem Rhein

König Willem-Alexander und seine Ehefrau Máxima auf der Binnenschifffahrt in Rheinland-Pfalz

Quelle: imago/PPE

Der niederländische König Willem-Alexander und seine Frau Máxima touren drei Tage durch Rheinland-Pfalz und das Saarland. Das war das Highlight des ersten Reisetages.

Der niederländische König Willem-Alexander (51) und seine Frau Máxima (47) sind für drei Tage zu Besuch in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Am Mittwoch wurden die beiden am Vormittag von Malu Dreyer (57), Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, und ihrem Ehemann Klaus Jensen (66) in Mainz in der Staatskanzlei empfangen. Nach dem Mittagessen folgte schliesslich das Highlight des ersten Reisetages für das Königspaar.

Im Rahmen einer Bootstour dem Rhein durften die Eheleute durch das UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal schippern und hatten dabei die Gelegenheit mit deutschen und niederländischen Vertretern von Hafenbetrieben, Behörden, Industrie und Binnenschifffahrt über Nachhaltigkeit und Innovationsmöglichkeiten zu sprechen.

Ende der Schifffahrt war für König Willem-Alexander und Königin Máxima in Bernkastel-Kues an der Mosel. Nach der Besichtigung eines Weinbergs und Erläuterungen zur Digitalisierung in der Weinbranche sprach das Königspaar dort mit deutschen und niederländischen Winzern sowie Forschern über Zusammenarbeit, Klima und technologische Entwicklungen in der Weinwirtschaft.

Das Abendprogramm

Am Abend nehmen der König und die Königin an einem Dinner der niederländischen Handelsdelegation und ihrer deutschen Partner in Trier teil. Die niederländische Aussenhandelsministerin Sigrid Kaag (56) und der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing (48) werden dabei eine Rede halten.