Herzogin Kate verzaubert beim Diplomaten-Empfang in London

Herzogin Kate beim Diplomaten-Empfang in London

Quelle: imago/i Images

Grosse Ehre für die Diplomaten: Herzogin Kate trug Prinzessin Dianas Diadem beim Empfang im Buckingham Palast in London – und das funkelte mit ihrem Kleid um die Wette.

Einen wahrhaft majestätischen Auftritt legte Herzogin Kate (36) am Dienstagabend in London hin. Zum Diplomaten-Empfang im Buckingham Palast erschien sie in einer märchenhaften silbernen Tüll-Robe von Jenny Packham, die mit Perlen und Pailletten bestickt war. Das besondere Highlight war aber ihr Diadem, das sie nur zu ausgewählten Anlässen trägt.

Einst zierte die „Cambridge Lover’s Knot tiara“ Prinzessin Dianas (1961-1997) Haupt. Und auch die „Collingwood“-Tropfen-Perlen-Ohrringe, die die Ehefrau von Prinz William (36) angelegt hatte, trug schon dessen verstorbene Mutter.

Besonderer Orden für die Frauen der Königsfamilie

Zu dem silbernen Kleid kombinierte Herzogin Kate ausserdem einen königlichen Familienorden mit einem gelben Band, der an ihrem Outfit befestigt war. Erstmals trug sie das historische Stück mit dem Porträt der Queen im Dezember 2017 bei einem kleineren Empfang und zuletzt beim Staatsbankett mit dem niederländischen Königspaar, Máxima (47) und Willem-Alexander (51), im Oktober dieses Jahres. Nur weibliche Mitglieder der königlichen Familie dürfen den Orden als Zeichen für ihre royale Arbeit tragen. Herzogin Camilla (71) erhielt das aussagekräftige Abzeichen im Jahr 2007 ebenfalls.

Gastgeberin Königin Elisabeth II. (92) und ihre Schwiegertochter, Herzogin Camilla, trugen dem festlichen Anlass entsprechend ebenfalls Kronen. Das jährliche Event mit ungefähr 1’000 Gästen gilt als eines der formellsten im royalen Kalender.

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe einen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein!