Herzogin Kate: Für Halloween-Kostüme geht es in den Supermarkt

Herzogin Kate mit ihren beiden Kindern Prinzessin Charlotte und Prinz George sowie Ehemann Prinz William

Quelle: ALPR/AdMedia/ImageCollect

Herzogin Kate hat mit ihren Kindern Prinz George und Prinzessin Charlotte einen Halloween-Shoppingtag eingelegt. Dafür ging es für die Royals nicht in ein nobles Kaufhaus, sondern in einen gewöhnlichen Supermarkt.

Auch an den Royals geht die Vorfreude auf Halloween nicht spurlos vorbei: Herzogin Kate (37) ging am Donnerstag gemeinsam mit ihren beiden älteren Kindern Prinz George (6) und Prinzessin Charlotte (4) auf die Suche nach dem passenden Grusel-Outfit für die beiden. Dazu betraten die Royals, sehr zum Staunen der dort anwesenden Mitarbeiter, in Norfolk eine Filiale der Supermarktkette Sainsbury’s. Das berichtet die britische Seite „Mirror“.

Gegen 11 Uhr erreichte der royale Besuch in Begleitung eines Bodyguards den Supermarkt. „Kate sah fantastisch aus wie immer und war ganz entspannt“, berichtete die Angestellte Kathy Whittaker dem „Mirror“. Die Herzogin habe während der Suche nach Kostümen sogar andere anwesende Kinder gefragt, welche Outfits sie sich aussuchen werden. Prinz George und Prinzessin Charlotte blieben dicht bei ihrer Mutter, während der Bodyguard die drei vor aufdringlichen Fans schützte.

Ein entscheidendes Detail konnte Whittacker am Ende nicht in Erfahrung bringen: „Ich konnte nicht sehen, für welche Kostüme sie sich am Ende entschieden hat.“ Der einjährige Prinz Louis sowie Familienoberhaupt Prinz William (37) blieben der Shopping-Tour fern. Herzogin Kate ist mit ihrem Ehemann vor rund einer Woche von ihrer fünftägigen Reise durch Pakistan zurückgekehrt. Prinz George und Prinzessin Charlotte geniessen derzeit die letzten schulfreien Tage ihrer Herbstferien.