Herzogin Meghan hält Rede für Frauenrechtsinitiative

Herzogin Meghan liegen Frauenrechte seit langem am Herzen.

Quelle: ALPR/AdMedia/ImageCollect

Herzogin Meghan wird neben der ehemaligen First Lady Michelle Obama und Schauspielerin Priyanka Chopra bei einem Online-Event zum Thema Frauenrechte als Rednerin auftreten.

Herzogin Meghan (38) wird kommende Woche bei einem Online-Gipfel der Kampagne „Girl Up“ eine Rede halten, wie unter anderem auf der offiziellen Instagram-Seite bekannt gegeben wurde. Sie wird dabei weiblichen Führungskräften Tipps und Ratschläge geben. Als Rednerin reiht sie sich in eine namhafte Liste ein.

Auch Ex-First-Lady Michelle Obama (56), die das Event eröffnen wird, Schauspielerin und Produzentin Priyanka Chopra (37) und die Co-Geschäftsführerin von Facebook, Sheryl Sandberg (50), werden ihre Erfahrungen weitergeben. Die Herzogin von Sussex hat die Stärkung der Gleichstellung von Frauen zu einem grossen Bestandteil ihrer Wohltätigkeitsarbeit gemacht. Der virtuelle Gipfel findet vom 13. bis zum 15. Juli 2020 statt. Neben Reden und Vorträgen werden auch Workshops und Panels angeboten. Die Initiative „Girl Up“ wurde von der Stiftung United Nations Foundation ins Leben gerufen. Sie will mit ihrer Arbeit die Ziele der Vereinten Nationen fördern.