Robbie Williams spricht zum ersten Mal über Baby Coco

Robbie Williams hat jetzt drei Kinder

Quelle: AdMedia/ImageCollect

Vor einer Woche schockten Robbie Williams und Ehefrau Ayda die Fans mit den überraschenden Baby-News. Jetzt spricht der Sänger zum ersten Mal über Baby Coco und wie es ist, zum dritten Mal Vater zu werden.

Am vergangenen Freitag überraschten Pop-Sänger Robbie Williams (44, „Angels“) und seine Ehefrau Ayda (39) die Fans, als sie die Geburt ihres dritten Kindes auf Instagram bekanntgaben. Das Ehepaar, das bereits einen Sohn und eine Tochter hat, gab in dem Statement an, Baby Coco sei biologisch ihres, allerdings sei die Kleine von einer Leihmutter ausgetragen worden. Mit der britischen Zeitung „The Sun“ sprach er jetzt erstmals über die Baby-News und seine Rolle als Dreifach-Papa.

View this post on Instagram

I spy with my little eye an extra little hand 👀 So we have been keeping a very special secret! We are delighted to share with you that we have had a baby girl….welcome to the world Colette (Coco) Josephine Williams!! 💕💕 It has been a very long and difficult path to get here, which is why we have kept it on the down low. Family comes in all forms, and this little lady, who is biologically ours, was carried by an incredible surrogate mother, to whom we will be eternally grateful. We are over the moon to have this beautiful baby girl in our lives and so blessed that we live in a world which makes this possible. As with Teddy and Charlie, we ask that you respect Coco’s privacy and allow us to grow into our new team of 5! #TeamWilliams

A post shared by Ayda Field Williams (@aydafieldwilliams) on

„Coco ist das entspannteste Baby, dass ich jemals kennengelernt habe“, erzählt er über Baby Nummer drei. „Es ist lustig. Beim ersten Baby heisst es die ganze Zeit: ,Ruhig, sie schläft!‘. Dann hörst du jemanden kommen, der die Tür schliesst, und rennst sofort die Treppe runter und sagst: ,Ruhe! Das Baby!'“. Diese überfürsorgliche Art hat der Superstar inzwischen abgelegt. „Dann kommt das dritte Baby, der Fernseher ist an, die Kinder spielen, die Hunde bellen und das Baby schläft trotzdem und die Welt geht nicht unter“, erzählt er weiter.

Viel Liebe und viele Umarmungen

Williams, der gemeinsam mit Ehefrau Ayda momentan in der Jury der britischen Ausgabe von „X Factor“ sitzt, freut sich auch, wie liebevoll Sohn Charlie (3) und Tochter Teddy (5) das neue Familienmitglied begrüsst haben. „Die Kinder sind wirklich toll mit ihr, da gibt es keine Eifersucht. Da sind viel Liebe und viele Umarmungen und Teddy möchte sie die ganze Zeit füttern“, fügt er hinzu.

Und auch zu den Gerüchten, ob Tochter Teddy eines der Blumenmädchen bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie (28) und Jack Brooksbank (32) sein werde, äussert sich der 44-Jährige. Mit seiner Aussage „Ich darf dazu nichts sagen“, hält er die Gerüchteküche weiter am Brodeln.

Kommentiere den Artikel

Bitte schreibe einen Kommentar!
Bitte gib hier deinen Namen ein!