Eva Mendes: Erst durch Ryan Gosling entstand ihr Kinderwunsch

Eva Mendes und Ryan Gosling sind schon seit rund acht Jahren ein glückliches Paar - auch ohne Ehering

Quelle: Brent Perniac/AdMedia/Imagecollect.com

Es gibt sie, diese einzigartigen Begegnungen, die alle Pläne über Bord werfen. Bei Eva Mendes geschah das in Person eines gewissen Ryan Gosling.

Wäre es nicht zu einer schicksalshaften Liebe gekommen, Eva Mendes (45) hätte auch heute noch keine Kinder. Dessen ist sich die Schauspielerin im Interview mit „Women’s Health“ (Mai-Ausgabe) sicher. „Doch dann geschah Ryan Gosling“ (38), erinnert sie sich an jenen Moment zurück, als sie den Schauspieler kennen und wenig später lieben lernte.

In Retrospektive glaubt sie nicht, dass ein anderer Partner für dieses Umdenken bezüglich ihrer Familienplanung hätte sorgen können: „Es ergab für mich Sinn, nicht nur einfach Kinder, sondern seine Kinder zu haben. Es bezog sich sehr speziell nur auf ihn.“ Offenbar ergab das gleich in doppelter Hinsicht Sinn, schliesslich haben sie bereits zwei gemeinsame Kinder, die beiden Töchter Esmeralda (4) sowie Amada (2).

Von heute auf morgen hat aber auch Gosling nicht den Kinderwunsch in ihr geweckt. Immerhin sind sie bereits seit 2011 ein Paar, der erste Nachwuchs erblickte aber erst 2014 das Licht der Welt. Kennengelernt hatten sie sich am Set des gemeinsamen Filmes „The Place Beyond the Pines“, zuvor war Mendes rund acht Jahre lang in einer Beziehung mit dem Filmemacher George Augusto.