Kaley Cuoco und ihr Mann lebten bisher nicht zusammen

Karl Cook und Kaley Cuoco zusammen auf dem roten Teppich der Golden Globes

Quelle: Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com

Sie sind seit einem Jahr verheiratet – und ziehen jetzt erst zusammen: Kaley Cuoco und ihr Mann Karl Cook haben ein eher ungewöhnliches Ehekonzept, wie die Schauspielerin nun in einem Interview verraten hat.

Das ist ungewöhnlich: Obwohl Kaley Cuoco (33, „Meine wilden Töchter“) und Karl Cook (28) seit einem Jahr verheiratet sind, wohnen sie bisher noch nicht zusammen. In einem Interview mit „Entertainment Tonight“ verriet die Schauspielerin jetzt, dass die beiden eine „sehr unkonventionelle Ehe“ führen. „Wir sind an verschiedenen Orten. Wir sind nicht jeden Tag zusammen“, so Cuoco. Für sie persönlich sei das sehr wichtig und würde gut funktionieren. Trotzdem ändert sich die Wohnsituation der beiden bald, wie sie in dem Video-Interview freudestrahlend ankündigt: „Wir bauen unser Traumhaus und werden für immer unter einem Dach leben!“

Für die Instagram-Follower von Karl Cook und Fans des „Big Bang Theory“-Stars dürfte das in Zukunft vor allem eins bedeuten: noch mehr lustige Posts von Cuoco. Der Berufs-Reiter hat nämlich grossen Spass daran, unvorteilhafte Fotos seiner Frau zu posten – und das in jeder Lebenslage. Ob mit dreckiger Hose, im Tiefschlaf oder beim Snacken und Tanzen in der Küche – Cook kennt keine Gnade. „Er liebt Instagram-Posts, er ist sein grösster Fan“, so Cuoco über Cooks „Insta-Shaming“. Auch hier sieht die uneitle Schauspielerin vor allem den Spass an der Sache: Es mache das Leben einfach sehr lustig.