Nach Ehe-Aus mit Liam: Die Haustiere bleiben bei Miley Cyrus

Miley Cyrus und Liam Hemsworth auf der Premiere von

Quelle: DFree / Shutterstock.com

Die Scheidung soll angeblich bereits eingereicht sein und auch sonst ist vieles wohl bereits geklärt. Die Haustiere sollen bei Miley Cyrus bleiben.

Sie haben nicht nur wenige Monate als Ehepaar unter einem Dach gelebt, sondern sich auch gemeinsam um zahlreiche Haustiere gekümmert. Nach dem Ehe-Aus von Miley Cyrus (26, „Wrecking Ball“) und Liam Hemsworth (29, „Die Tribute von Panem“) scheint ausser Frage zu stehen, bei wem von den beiden die Tiere künftig verbleiben sollen. Anonyme Quellen aus dem Umfeld des ehemaligen Paares hätten dem US-Promi-Portal „TMZ“ angeblich verraten, dass ausnahmslos Cyrus sich um ihre Lieblinge kümmern wolle.

Dabei soll es sich nicht nur um ein oder zwei Haustiere handeln. Die als sehr tierlieb bekannte Cyrus soll insgesamt sieben Hunde, drei Katzen, zwei Pferde, zwei Minipferde und ein Schwein besitzen. Hemsworth wolle sich nicht einmischen und Cyrus die Tiere ohne Gegenwehr überlassen, erklärte die Quelle demnach weiter.

Das Portal hatte zuvor berichtet, dass Hemsworth bereits die Scheidung von Cyrus eingereicht haben soll. Die Sängerin und der Schauspieler befanden sich in den vergangenen zehn Jahren in einer unsteten On-Off-Beziehung, bevor sie im Dezember 2018 endlich heirateten. Anfang August mussten sie nach wenigen Monaten allerdings ihre Trennung öffentlich machen.