Axel Schulz will sich nicht scheiden lassen

Axel Schulz sucht wieder eine feste Beziehung.

Quelle: imago/Martin Müller

Der ehemalige Profiboxer Axel Schulz hat eine neue Frau kennengelernt, die Scheidung von seiner Ex kommt für ihn dennoch nicht in Frage.

Das Ehepaar Patricia und Axel Schulz (52) bleibt trotz Trennung verheiratet. Das erklärt der ehemalige Boxprofi im Interview mit dem Magazin „Bunte“. „Ich bin selbst Scheidungskind. Und der zweite Mann meiner Mutter war ätzend, ein Vollidiot“, so seine Begründung.

Und doch geht das Leben weiter. Für ihn sogar schon mit einer neuen Freundin an seiner Seite. Im Interview rudert er jedoch etwas zurück: „Wir sind in der Kennenlernphase, aber es ist nicht total fest. Ich suche eine feste Verbindung. Rumludern ist nicht mein Ding“, beschreibt Axel Schulz seinen aktuellen Beziehungsstatus.

Trennung nach mehr als 15 gemeinsamen Jahren

Axel und Patricia Schulz sind seit 2006 verheiratet. Die beiden gemeinsamen Töchter kamen 2006 und 2010 zur Welt.

Vor wenigen Tagen machte er die Trennung via Social Media öffentlich. „Ich möchte Euch mitteilen, dass Patricia und ich uns schon vor vielen Monaten getrennt haben. Zwei tolle Töchter verbinden uns bis heute. Auch wenn wir kein Paar mehr sind, stehen wir zu unserer Verantwortung für unsere Kinder und uns selbst. Wir werden Freunde bleiben.“

Vorheriger Artikel„GZSZ“-Star Jörn Schlönvoigt nimmt sich eine Auszeit
Nächster ArtikelMelanie Müller: Botox und Hyaluronsäure für „Promi Big Brother“