Nacktfoto-Verwirrung: Machine Gun Kelly plötzlich ohne Tattoos?

Machine Gun Kelly ist für seinen volltätowierten Körper bekannt.

Musiker Machine Gun Kelly überrascht mit einem Nacktfoto auf Instagram: Darauf sind alle seine Tattoos verschwunden. Was sein Film „Good Mourning“ damit zu tun hat.

So hat man Machine Gun Kelly noch nie gesehen. Der Musiker zog für ein neues Instagram-Foto blank. Doch nicht nur die Nacktheit überraschte seine Followerinnen und Follower. Den Körper des 32-Jährigen zierten plötzlich nur noch wenige Tattoos. Sonst ist der Musiker für seinen volltätowierten Körper bekannt. „Du siehst extra nackt aus ohne deine Tattoos“, stellte eine Abonnentin schnell fest.

„Es ist komisch, dich ohne die Tattoos zu sehen“

Auch andere stellten klar, dass es merkwürdig sei, Machine Gun Kelly ohne die Tinte unter seiner Haut zu sehen. „Ich habe mich schon gewundert, was mit dem Bild nicht stimmt“, schrieb eine Userin. „Es ist so komisch, dich ohne die Tattoos zu sehen“, erklärte eine weitere Followerin. Doch weshalb zeigte sich Machine Gun Kelly überhaupt ohne seinen auffälligen Körperschmuck?

Hintergrund ist der Film „Good Mourning“, bei dem Machine Gun Kelly Regie geführt und die Hauptrolle übernommen hat. Der US-Amerikaner spielt darin den Schauspielstar London Clash, der sich zwischen seiner grossen Liebe und einer lebensverändernden Hauptrolle in einem Blockbuster entscheiden muss. Für seinen Schauspielauftritt wurde der Grossteil der Tattoos von Colson Baker, wie Machine Gun Kelly mit bürgerlichem Namen heisst, überschminkt.

Neben MGK treten auch seine Verlobte Megan Fox (36), Dove Cameron (26), Amber Rose (38), Avril Lavigne (37) und viele weitere Topstars in „Good Mourning“ auf. Seit dem 20. Mai läuft die Komödie in den US-Kinos, ein deutscher Kinostart ist noch nicht bekannt.

Vorheriger ArtikelEhemaliger „Bauer sucht Frau“-Teilnehmer im Baby-Glück
Nächster Artikel„Mälzer und Henssler liefern ab!“: Das dritte Duell steht an